DIREKTKONTAKT

Fachartikel

Flattr und Twitter Buttons ohne Plugin einbauen

Für alles und für jedes gibt es inzwischen WordPress-Plugins. Oftmals sind diese aber mit Funktionen überladen und ausgerechnet das, was man gerne hätte, das können sie dann manchmal doch nicht. Sergej Müller, der geniale Macher des wpSEO, hat sich Gedanken darüber gemacht, wie man ganz ohne Plugins und JavaScript Buttons für Twitter und Flattr in sein Weblog einbauen kann.

Mehr verrät er in seinem Weblog „playground“, wo man sich auch fertige Codeschnipsel abkopieren kann. Diese müssen/können dann noch ganz nach Wunsch angepasst werden.

Hier bei mir funktionieren die Codezeilen von Sergej wunderbar. Die ehemaligen Plugins konnte ich komplett löschen und seine zwei Zeilen Code tun es nicht nur genau so gut, sondern sogar noch besser als die Plugins.

Lesezeit ca.: 52 Sekunden - Tippfehler melden - Peter Wilhelm 12. Februar 2014

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content