Die Fernbedienung

Der gestern erstandene Fernseher war u.a. deshalb so günstig, weil die Fernbedienung total zertrümmert war. Der Vorbesitzer hatte zwar mittels 10 Meter Tesafilm das Teil so gut es ging zusammengeflickt, aber das Gehäuse war doch ziemlich zersplittert.

Heute Nachmittags habe ich mal eine plastisch chirurgische Operation daran vorgenommen.
Im Wesentlichen besteht so eine Fernbedienung aus 5 Teilen, den beiden Gehäusehälften, der Tastaturmatte aus Gummi, der eigentlichen Platine und dem Batteriefachdeckel.

Die Platine legte ich zur Seite und die Tastaturmatte habe ich zunächst mal in Spüli eingelegt und die übrigen Teile in Spiritus. So lösten sich der Fingerglibber und die Reste vom Tesafilm.


Anzeige




Nach dem Trocknen habe ich die Teile des Gehäuses nebst den ganzen Splittern ordentlich mit Kunstharz wieder zusammengeleimt. An friemeligen Stellen half auch Sekundenkleber.
Dann musste nur noch alles wieder zusammengebaut werden.

Auf dem Bild kann man sehen, wie es geworden ist.

29-11-06_1535.jpg


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.