Atom im Maul

Japan und der berstende Atommeiler in Fickimuschi sind ja gerade in aller Munde.
Noch leichter in aller Munde war die strahlende Wundergläubigkeit an die tollen Wirkungen und Möglichkeiten des Radioaktiven in den Jahren nachdem Otto Hahn den ersten Atompilz quasi auf dem Balkon selbst gezüchtet hatte.

toothpaste
Und das erreichte man mittels einer radioaktiven Zahnpasta namens Doramad (1940-45).

{jb_info}Hier habe ich einen Link zu dieser radioaktiven Wunderpaste gefunden. {/jb_info}

Doch lesen sie mehr!

Das hier waren damals die Versprechungen des Herstellers:


Anzeige




Doramad
Radioaktive Zahncreme.
Biologisch wirksam
Reinigend  ·  Keimtötend  ·  Erfrischend
Auergesellschaft Aktiengesellschaft
Abteilung Chemie · Berlin N 65.

Was leistet Doramad?

Durch ihre radioaktive Strahlung steigert sie die Abwehrkräfte von Zahn u. Zahnfleisch. Die Zellen werden mit neuer Lebensenergie geladen, die Bakterien in ihrer zerstörenden Wirksamkeit gehemmt. Daher die vorzügliche Vorbeugungs- und Heilwirkung bei Zahnfleischerkrankungen. Poliert den Schmelz aufs Schonendste weiß und glänzend. Hindert Zahnsteinansatz. Schäumt herrlich, schmeckt neuartig, angenehm, mild u. erfrischend. Ausgiebig im Gebrauch.

 



Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



One thought on “Atom im Maul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.