Satire

Zum Hieressen oder zum Mitnehmen?

Chicken Nuggets 308448 1280

Kommt man in ein Fastfoodrestaurant, wollen die Mitarbeiter immer wissen, ob man die Speisen im Lokal verzehrt oder mitnehmen möchte.
Diese stereotype Frage hatte mich vor Jahren dazu veranlaßt, einen meiner Satirebände so zu benennen: Zum Hieressen oder zum Mitnehmen?

zumhieressenoderzummitnehmen

Werbung

Gestern war ich mal wieder in einer McDonald’s Filiale. Und was höre ich? Das Personal in dieser Filiale hat den schönen Standardspruch verkürzt.
Die Dame an der Kasse tippte die Bestellung des Kunden ein und dann fragte sie: „Zum Hier?“

Zum Hier?

Der Kunde schien das zu kennen, deutete mit dem Daumen über die Schulter in Richtung Parkplatz und antwortete „Nee, zum da!“

Leute, das ist der Untergang des Abendlandes! Das ist des Ende allen Seins! Die gute alte deutsch-amerikanische Pappkultur geht den Bach runter!

Bildquellen:


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Keine Schlagwörter vorhanden

    Satire

    Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typische Stilmittel der Satire sind die Übertreibung als Überhöhung oder die Untertreibung als bewusste Bagatellisierung bis ins Lächerliche oder Absurde.

    Üblicherweise ist Satire eine Kritik von unten (Bürgerempfinden) gegen oben (Repräsentanz der Macht), vorzugsweise in den Feldern Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur.

    Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 3. Februar 2020 | Peter Wilhelm 3. Februar 2020

    Lesen Sie doch auch:


    Abonnieren
    Benachrichtige mich zu:
    guest
    2 Kommentare
    älteste
    neueste
    Inline Feedbacks
    View all comments



    Rechtliches