DIREKTKONTAKT

Uncategorized

Zettelflut

Wenn ich früher einen Brief von der Schule mit nach Hause gebracht hätte, ich hätte erst mal ein paar hinter die Löffel bekommen, bevor meine Eltern den Brief überhaupt gelesen hätten.

Heute sieht die Welt anders aus. Meine Kinder haben es geschafft seit dem Ende der Sommerferien 58 Schreiben mit nach Hause zu bringen. Lehrer, Förderverein, Schulleitung, Klassenpflegschaft, Nachmittag-AGs, der Kopflauswarndienst… jeder produziert Schreiben und hält sich für den Nabel der Welt, um den sich jetzt sofort alles zu drehen hat. Immer soll man irgendwas ankreuzen und immer wird erwartet, daß der Scheiß unterschrieben wieder zurückgegeben wird. Passiert das nicht sofort, wird den Kindern in der Klasse Druck gemacht.

Mich nervt das, ehrlich. Die sollen unseren Kindern lieber was Vernünftiges beibringen, das wäre doch zur Abwechslung mal was.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

keine vorhanden

Uncategorized

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Dreibeinblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen rund 2.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 55 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: 26. November 2012 | Peter Wilhelm 26. November 2012

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content