Wie schnell bootet ein Mac Pro mit SSD?

mac pro innenleben

Einige Leser hatten angefragt, wie schnell denn nun der von mir ausgebaute Mac Pro 5.1 mit SSD-Laufwerk bootet und wie schnell einzelne Programme hochfahren.
Dazu hatte ich eine schöne Liste gemacht, die dann aber wertlos wurde, weil sich die Zeiten durch die Aufrüstung auf 64 GB RAM und den Einbau einer PCI-Sata-Karte nochmals verändert hatten.

Durch den Einbau der RAM-Bausteine (Erweiterung von 16 auf 64 GB) wurde der Startvorgang etwas langsamer. Das ist auch logisch, weil der Mac beim Einschalten einen Selbsttest durchführt, der sich auch auf die Speicherbausteine erstreckt. Und je mehr da zu testen ist, umso länger dauert es.

Den Bootvorgang habe ich mit der Stoppuhr gemessen, die Uhr angehalten, wenn ich das Passwort eingeben muß, und diese dann wieder gestartet. Gewertet wurde der Moment an dem sich der Desktop komplett und bedienbar aufgebaut hat.

Die übrigen Messungen finden bei bereits laufendem Computer statt, ist ja klar.


Anzeige




Vorgang Dauer
Bootvorgang 23 Sekunden
Starten Mail 8 Sekunden
Photoshop 4 Sekunden
Firefox 20 Tabs 11 Sekunden
Safari 20 Tabs 7 Sekunden
Pages 12 Dokumente 6 Sekunden
Fotos-App 7.000 Fotos 9 Sekunden
Ausschalten/Herunterfahren 20 Sekunden
Aufwachen aus Ruhezustand 2 Sekunden

Die SSD-Platte steckt auf einer PCI-Karte und ist 1 TB groß.

Die Zeiten für das Booten von Mail können variieren, jenachdem wieviele Mails abgerufen werden müssen. Bei mir sind es nicht wenige.
Das Starten von Photoshop ändert sich um etwa 1 Sekunde, wenn geöffnete Bilder mitgeladen werden müssen.
Alles sind natürlich Werte aus meiner ganz persönlichen Arbeitsumgebung, die bei Dir ganz anders aussehen können, wahrscheinlich besser als bei mir.
Ich habe immer wahnsinnig viele Dokumente und Fenster offen, die ja immer noch mit geöffnet und aufgebaut werden müssen.

Der Startvorgang variiert auch ein wenig, mal sind es gerade mal 20 Sekunden, dann mal 28 Sekunden.

Alles in allem hat sich der Ausbau aber gelohnt, das Gerät ist rattenschnell. Ich schalte jetzt viel häufiger ab, wo ich früher immer den Ruhestandsmodus gewählt habe.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.