Verbindungsabbrüche, schlechte Internetverbindung

In letzter Zeit höre und lese ich immer mal wieder, daß sich verschiedene Leute darüber ärgern, daß seit einigen Wochen ihr „Internet lahmt“. Ständige Verbindungsabbrüche, andauerndes Neuaufbauen der Verbindung und schlechte Verbindungsqualität sind die Symptome, die geschildert werden.

In ganz vielen Fällen haben diese Probleme um Weihnachten herum angefangen und in den meisten Fällen benutzen die Betroffenen eine WLAN-Anbindung und einen WLAN-Router.


Anzeige




Oft ist die Ursache so simpel, wie einleuchtend: Um Weihnachten herum hat jemand innerhalb eines Umkreises von bis zu einem halben Kilometer einen neuen Router mit WLAN-Funktion in Betrieb genommen und dieses gerät stört jetzt den eigenen WLAN-Router.

Abhilfe kann man schaffen, indem man im Konfigurationsmenü der WLAN-Karte und des Routers einen anderen Kanal einstellt. Werksmäßig ist hier nämlich oft Kanal 6 als Standardkanal eingestellt. Benutzen nun viele Personen innerhalb der Funkreichweite diesen Kanal, hat es das eigene Gerät schwer, eindeutige Signale in der gewohnten Geschwindigkeit zu übermitteln.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.