Mann postete im Krankenstand Urlaubsgrüße – Kündigung

Offiziell war er krankgeschrieben und hätte sich zu Hause in seinem Bett auskurieren sollen. Doch Ende Juli schrieb ein Österreicher via Facebook „Bin ab heute bis einschließlich Samstagabend mit meinem Dreimäderlhaus in Italien auf Urlaub und nicht erreichbar! Wünsche euch allen eine schöne Woche!“ Nachdem der Mann aus Italien zurückgekehrt war, zitierte ihn die Gebietskrankenkasse sofort zum Chefarzt. Danach wurde der Mann von seinem Dienstgeber entlassen. Anzeige Quelle Anzeige -Anzeige-