Start Produkte Haushalt Roborock stellt den Roborock S6 für eine intelligente Reinigung vor
  • Roborock stellt den Roborock S6 für eine intelligente Reinigung vor

    Roborock, der Hersteller intelligenter Haushaltsroboter, stellt heute den Roborock S6 vor. Der Saugroboter passt seine Reinigungsstrategie dank verbesserter Algorithmen und präziser Mapping-Technologie der Form eines jeden Raumes an und sorgt damit für eine schnellere und umfassendere Reinigung.

    Auf dem Sofa entspannen und ein Buch lesen, während der Küchenboden gründlich gereinigt wird? Der Roborock S6 wurde entwickelt, um den Kunden mehr Zeit für die Dinge zu verschaffen, die sie gerne tun. Nach dem Einspeichern des Grundrisses merkt sich der Roborock S6 die Position und den Namen der Räume. Der Nutzer kann über die Mi Home-App individuelle Reinigungsarbeiten für einzelne und mehrere Flächen oder das ganze Haus festlegen. Während der Reinigung ist der S6 bis zu 50 Prozent leiser* als sein Vorgänger, der S5, behält dabei aber die für eine Tiefenreinigung notwendige Saugleistung von 2000Pa bei. Die integrierte Wischfunktion gehört ebenfalls zur Ausstattung.

    „Es ist leicht, einen Roboter zu entwickeln, der einen Grundriss scannen und eine Raumaufteilung lernen kann. Viel schwieriger ist es jedoch, einen Roboter zu entwickeln, der wirklich versteht, was der Grundriss bedeutet“, sagt Richard Chang, Gründer und CEO von Roborock. „Mit dem S6 bringen wir den ersten Saugroboter auf den Markt, der seine Aktivität tatsächlich an die Form jedes Raumes anpassen kann. Ich bin davon überzeugt, dass es hinsichtlich Effizienz keinen anderen Saugroboter gibt, der da mithält.“

    Zu den Eigenschaften des Roborock S6 zählen:


    Anzeige




    1. Algorithmus für adaptive Streckenplanung – Nach dem Vermessen eines Raumes berechnet der S6 den optimalen Weg für die Reinigung, basierend auf Raumform und -größe. Große Zimmer reinigt er horizontal, bei langen Gängen wechselt er in eine Längsrichtung, wodurch Räume bis zu 20 Prozent schneller** gereinigt werden.
    2. Selektive Raumreinigung – Jeder Raum in einem Haus wird automatisch erkannt und gespeichert. Die Zimmer können benannt werden, so dass der Nutzer den S6 mit dem Reinigen bestimmter Flächen beauftragen oder die Reinigung einzelner und mehrerer Räume oder die des ganzen Hauses planen kann. Die Bereiche lassen sich durch virtuelle verbotene Zonen und Einschränkungen in der Mi Home-App weiter anpassen.
    3. Hohe Saugleistung – Mit einer maximalen Saugleistung von 2000Pa (genug, um AA-Batterien anzuheben) reinigt der S6 alle Oberflächen, einschließlich Teppichböden, intensiv.
    4. Leise Reinigung – Der S6 ist 50 Prozent leiser* als der S5 und damit das bisher geräuschärmste Produkt – für eine angenehme Reinigung zu jeder Tages- und Nachtzeit.
    5. Integrierte Wischfunktion – Das Anbringen des Wischmoduls geht schnell und unkompliziert und erlaubt gleichzeitiges Saugen und Wischen. Böden werden so noch gründlicher gereinigt.
    6. Modular und integriert – Eine einfach abnehmbare Hauptbürste erleichtert die Entfernung von Haaren und ist ideal für Haushalte mit Tieren. Eine in die Ladestation integrierte Kabelführung verbirgt überflüssige Schnur und vermeidet, dass diese in den Reinigungsweg gelangt.
    7. Akkulaufzeit – Der S6 ist mit einer 5200mAh starken Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet, die eine Laufzeit von bis zu 3 Stunden*** ermöglicht. Er ist somit ideal für die Reinigung von großen Häusern.

    Verfügbarkeit
    Der Roborock S6 kostet 549€ und ist ab dem 6. Mai über die offizielle Website von Roborock verfügbar. Der Roborock S6 wird vorerst in Frankreich, Deutschland und Spanien erhältlich sein. Die Verfügbarkeit in anderen Märkten, einschließlich Großbritannien, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

    Über Roborock
    Roborock ist auf die Forschung, Entwicklung und Produktion von intelligenten Haushaltsgeräten spezialisiert. Die Lösungen des Unternehmens sind so konzipiert, dass sie intelligent, einfach zu bedienen und effektiv sind. Roborock Produkte sind in den USA, Europa und Asien erhältlich. Weitere Informationen über Roborock finden Sie unter www.roborock.com.

    *Getestet in Roborock Labs im Vergleich zum Roborock S5
    **Getestet in Roborock Labs im Vergleich zum Roborock S5; die Ergebnisse können je nach Reinigungsumgebung variieren
    ***Getestet in Roborock Labs im Ruhemodus

    Fotos: Roborock ©


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    10.000 Tassen Kaffee – Melitta CI Erfahrungsbericht

    Es ist ja schon erstaunlich: Unser Kaffeevollautomat Melitta CI hat gestern seine 10.000st…