-Anzeige-


Philip Morris will keinen Kontakt

Philip Morris will keinen Kontakt

Hat man eine Frage zu Produkten der Firma Philip Morris, dann steht man ziemlich deppert da.
Zwar ist auf jeder Schachtel Zigaretten eine Telefonnummer abgedruckt, aber was wenn man lieber eine Mail schreiben möchte?
In diesem Fall würde ich gerne eine Frage zu einem Produkt stellen und damit ich es besser erklären kann, würde ich gerne ein Bild mitsenden. Das geht nicht per Telefon und am allerbesten per Mail.

Doch kommt man auf die Philip-Morris-Homepage, findet man auf der Kontaktseite zwar ein Kontaktformular, aber dort heißt es:

Bitte beachten Sie, dass Sie uns maximal zwei Nachrichten senden können. Sollten Sie mehrere Fragen oder Anmerkungen haben, so empfehlen wir, diese in einer einzigen Nachricht zu senden. Pro Nachricht können Sie bis zu 150 Wörter eingeben.

Alleine diese Meldung von Philip Morris hat über dreißig Wörter. Was soll denn eine Begrenzung auf 150 Wörter in der heutigen Zeit?
Besonders brauchbar finde ich das nicht.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Abrechnungen der Verwaltung. Wer versteht denn so etwas?

Manchmal schmunzele ich, wenn mir jemand sagt, daß er diesen oder jenen Bescheid der Verwaltung...

Schließen