Start Uncategorized Motorola Motofone F3 – Klingeltöne, Wallpaper, Screensaver, Spiele
  • Motorola Motofone F3 – Klingeltöne, Wallpaper, Screensaver, Spiele

    Klingeltöne, Spiele und Grafiken für das Einfach-Handy von Motorola werden seit Tagen wie wild hier in meinem Weblog gesucht. Auslöser dafür ist der Artikel über das Motorola Motofone F3, den ich neulich geschrieben habe.

    Da sich so viele Leute offenbar für Klingeltöne zu diesem Handy interessieren, möchte ich hier ein paar Hinweise zu diesem Thema geben.

    Wer so ein Handy haben will, kann es sich hier ganz günstig bestellen:


    Anzeige




    Da das Handy keinerlei zusätzliche Schnittstellen hat, ist es nicht möglich, Klingeltöne von anderen Handys oder aus dem Internet einzuspielen. Es gibt keine Steckerverbindung, die das per Kabel ermöglichen würde und es fehlen dem Handy auch Infrarot- und Bluetooth-Eingänge.

    Auch in den Kompatibilitätslisten der Klingeltonanbieter ist das Handy nicht zu finden. Das liegt daran, daß man möglicherweise zwar einen per SMS zugesandten Klingelton aufrufen kann und bezahlen muß, dem Handy aber jedwede Datenverwaltung fehlt. Es gibt keinen Menüpunkt, um Klingeltöne einzuspielen und soweit mir bekannt ist, kann man ausschließlich die mitgelieferten Töne nutzen.
    Natürlich ist die Nutzergemeinde sehr rege und vielleicht findet da noch jemand einen Trick, aber mit normalen Bordmitteln geht es zumindest nicht.

    Das gilt im Übrigen auch für Screensaver, Wallpapers und Spiele.

    Zum Thema Wallpaper: Solche Hintergrundbilder sollen ja das Handy individueller und schöner machen. Das Motorola F3 hat aber gar keinen hochauflösenden grafischen Bildschirm, sondern nur ein paperwhite-Display. Es stellt also nur schwarz auf weiß oder weiß auf schwarz dar und das in recht großen Zeichen mit nur wenigen Bildpunkten. Auch für die Verwaltung von Grafiken fehlt jedwede Menüführung.

    Zum Thema Screensaver: Der Screensaver sollte einmal als Bidschirmschoner das Einbrennen von ständig und unbewegt angezeigten Zeichen in der fluoreszierenden Schicht von Monitoren verhindern. Diese Aufgabe haben Screensaver beinahe ganz verloren, sondern dienen nunmehr nahezu ausschließlich zur Erbauung und Freude des Monitorbesitzers. (Die feststehenden Bildchen, die bei Handys oft verwendet werden, hätten ohnehin eine gegenteilige Wirkung und wären bei empfindlichen fluoreszierenden Beschichtungen kontraindiziert.)
    Das Motorola Motofone F3 hat keinen wirklichen Screensaver, sondern schaltet nach wenigen Sekunden von der energieschluckenden schwarz-auf-weiß-Darstellung auf die weiß-auf-schwarz-Einstellung um, bei der -je nach Land- die Uhrzeit oder Datum und Uhrzeit angezeigt werden.
    Eine Schnittstelle zum Einspielen von Grafiken oder eine diesbezügliche Einstellmöglichkeit hat das Handy nicht!

    Zum Thema Spiele:Ganz kurz: Kein Java, keine Spiele. Keine Schnittstelle zum Einspielen: keine Spiele. Keine Menüfunktion für Spiele.

    Das Handy wurde ausschließlich für Leute entwickelt, die einfach nur telefonieren und SMS schreiben wollen.

    Zu haben ist das Handy hier:


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…