Spitze Feder

Im Bann der Seuche

Outbreakpixabay

Irgendwie erinnert der aktuelle Hype um Ebola frappierend an frühere Szenarien wie die Schweinegrippe oder SARS, bei denen ebenfalls der Weltuntergang durch die Medien fegte, und der sich letztendlich als zynische PR-Show für die die Kassen der Impfmittelhersteller entpuppte. So schrecklich Ebola und die Schicksale in der Region auch sein mögen, alleine die Hysterie klingt aufgesetzt, angesichts von bis zu 40.000 Menschen, die alleine in der Bundesrepublik jährlich an einer „hausgemachten“ Seuche namens MRSA sterben – ohne dieses mediale Getöse.

Bildquellen:


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Schlagwörter:

    Spitze Feder – Spitze Zunge

    Diese Kolumne schreibt vorwiegend Peter Grohmüller seine Gedanken zur Welt und dem Geschehen unserer Zeit auf.
    Seine fein geschliffenen „Ergüsse“ – wie er selbst sie nennt – erfreuen sich großer Beliebtheit.

    Hin und wieder erscheinen in dieser Kolumne auch Beiträge anderer Autoren, die dann jeweils entsprechend genannt werden.

    Die Texte sind Satire, Kommentare und Kolumnen. Es handelt sich um persönliche, freie Meinungsäußerung.

    Für die Texte ist der jeweilige Autor verantwortlich.

    Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 3. Februar 2020 | Peter Grohmüller 3. Februar 2020

    Lesen Sie doch auch:


    Abonnieren
    Benachrichtige mich zu:
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    View all comments



    Rechtliches