Start Spitze Feder Ich bin ja kein Nazi, aber …
  • Ich bin ja kein Nazi, aber …

    Wenn jemand einen Satz oder ein Schreiben mit den Worten beginnt: „Ich bin ja kein Nazi, aber …“, dann ist das genau der Punkt, ab dem nur noch braune Scheiße auf den Tisch kommt.
    Darüber habe ich mich in den letzten Wochen schon ein paar Mal geäußert. Die Reaktionen darauf waren großartig, vielen Dank!

    Die paar Dumpfnüsse, die nun meinen, mich per Mail und in den sozialen Netzwerken beschimpfen zu müssen, die kennzeichnen sich dadurch nur selbst.

    Hier gibt es bei YouTube auch ein schönes Video von Maxi Gstettenbauer zu diesem Thema:


    Anzeige




    https://youtu.be/Lsm4x_NVZcc


    -Anzeige- Ich bin ja kein Nazi, aber ...

    • Das Fahr mich doch um liegt mal wieder

      Witzigerweise hat ja die zuständige Straßenverkehrsbehörde schon vor 1 oder 2 Jahren gesag…
    • Tipps für eine pollenfreie Wohnung

      Inhalt1 Die richtigen Möbel2 Frische Luft3 Eine geruhsame Nacht Der Sommer zeigt sich derz…
    • Smartwatches werden immer schöner

      Smartwatches sind seit ein paar Jahren ein ganz beliebtes Gadget für Technik-Enthusiasten.…
    • Mp3 Downloader

      Heute sind Streaming-Angebote der Hit, aber für diejenigen, die immer noch gerne einfach i…
    • Smarthome mit dem Hörgerät

      Alexa, Google Assistant, Apple Homekit, alles das sind neben Siri und Cortana Systeme, die…
    • Weißblaue Splitterwurst

      Wie wegschmeißen? All das leckere Zeug? Das Biskuit-Gebäck? Den Kuchen? Die Torten und Kaf…
    Mehr verwandte Artikel laden

    2 Kommentare

    1. Peter Grohmüller

      24. August 2015 at 19:43

      Das Übelste an der aktuellen Renaissance völkischer brauner Gehirnscheiße sind nicht die tumben Kommentare selbsternannter Patrioten, sondern die Statements aufrechter Demokraten wie Thomas de Maizière, Joachim Hermann, Andreas Scheuer & Co, mit der diese auf Stimmenfang an den Stammtischen gehen und angesichts brennender Unterkünfte Betroffenheit und Empörung heucheln. Die Randale der letzten Tage sind erst der Anfang. Wer Wind sät, erntet Sturm!

      Antwort

      • Josef

        8. September 2015 at 08:12

        @Peter Grohmüller:

        Ich meine auch die anderen Länder in Europa müssen sich mehr an der Aufnahme von Flüchtlingen beteiligen. Alleine können wir es nicht schaffen!!

        Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Weißblaue Splitterwurst

    Wie wegschmeißen? All das leckere Zeug? Das Biskuit-Gebäck? Den Kuchen? Die Torten und Kaf…