-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


HD-TV Satelliten-Receiver SCHNÄPPCHEN

HD-TV Satelliten-Receiver SCHNÄPPCHEN

Ich schrieb vor geraumer Zeit darüber, daß ein moderner Flachbildfernseher auch eine geeignete Signalquelle und das passende Kabel benötigt, um hervorragende Ergebnisse zu liefern. In viel zu vielen Wohnzimmern wurden gerade in der Anfangszeit übereilt hochwertige Röhrenfernseher gegen die vermeintlich besseren Flachbildschirme ausgetauscht und die Besitzer erlebten eine herbe Enttäuschung. Statt brillanter Bilder und Farben sahen sie das etwas rauschige Bild des Röhrenbildschirms nun zwar etwas schärfer und manchmal auch kontrastreicher, aber es war in vielen Fällen das Rauschen was verstärkt wurde.

Jetzt bietet real,- allen die noch keinen HDTV-Receiver für den Sat-Empfang haben, das passende Gerät zu einem absoluten Kampfpreis an!

Soviel ist klar: Aus einem modernen Flachbildschirm kann bei aller Leistungsfähigkeit nur das herauskommen, was hinten über die Kabel auch hereinkommt. Die Situation hat sich seit der einführung von DVB-T schon wesentlich gebessert, aber vor allem Satellitenschüssel-Besitzer haben oft genug erst vor einigen Jahren von einem analogen Receiver auf einen digitalen umgestellt und meinen, damit das Erforderliche schon getan zu haben.

HD-TV Satelliten-Receiver SCHNÄPPCHENHD-TV Satelliten-Receiver SCHNÄPPCHEN

Aber weit gefehlt! Will man HDTV, dann braucht man nicht nur einen HD-fähigen Receiver sondern auch ein HD-taugliches HDMI-Kabel. Nur dann kommt auf dem Bildschirm vorne auch ein HD-Bild zustande, immer natürlich vorausgesetzt, der jeweilige Sender liefert auch ein HD-Programm ab. Aber auch SD-Sendungen werden mit dieser Kombination wesentlich schärfer dargestellt.

Bei real,- gibt es ab dem 9. November 2009 für begrenzte Zeit den HDTV-Receiver EasyOne S-HD1 zum Kampfpreis von nur 80 Euro.
Immerhin stolze 6.000 Programmspeicherplätze bietet das Gerät vollmundig, eine Angabe, die aber die allermeisten Anwender überhaupt nicht interessiert. Über ASTRA lassen sich derzeit etwa grob geschätzte 1.000 Programme finden, wovon mehr als die Hälfte verschlüsselt ist und der überwiegende Teil in Fremdsprachen ausgestrahlt wird. Effektiv sind es vielleicht, je nach Geschmack und jenachdem, ob man die Tittenreklame- und Gewinnspielsender mit in sein persönliches Bukett aufnimmt, 100 Sender, die man abspeichern wird.
Mit den eventuell noch interessanten fremdsprachigen Sendern aus dem übrigen Europa kommt man auf 200-300. Die Angabe ob ein Receiver also nun 2.000 oder gar 20.000 Sender speichern kann, ist für den Normalanwender ohne Drehschüssel und Vierfach-LNB also eher nebensächlich.
Viel wichtiger ist, ob das Gerät einen tauglichen elektronischen Programmführer (EPG) hat und über ausreichend Anschlußmöglichkeiten verfügt.
Der EPG des EasyOne ist schon mehrfach getestet und für durchschnittlich gut befunden worden und das Gerät verfügt über Buchsen für HDMI, SCART und USB.

Ebenfalls im real,-Angebot befindet sich das „HD-SAT-Anschluss-Set 200H“. Für nur 10 Euro bekommt man 20 Meter Koaxialkabel, zwei F-Stecker, eine Wetterschutztülle und ein HDMI-Kabel. Wer schon ein Satellitenkabel von der Schüssel bis zum Wohnzimmer liegen hat, der wird dieses Set vielleicht nicht brauchen, aber es lohnt sich trotzdem einen Blick darauf zu werfen, denn einzelne HDMI-Kabel -und so eins soll ja in dem Set enthalten sein- kostet manchmal deutlich mehr als 10 Euro.

Alles in allem durchaus ein Schnäppchen für all diejenigen, die noch keinen HD-tauglichen Empfänger für ihre Satellitenschüssel haben.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


Schlagworte:
nofoto

peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

Du bist angemeldet als Peter Wilhelm | Jetzt abmelden?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
Peter Wilhelm
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Carpe Diem – Freddy Sahin-Scholl

Ohne Worte

Schließen