Start Uncategorized Externe Statistiken sind lustig
  • Externe Statistiken sind lustig

    5 Min.Lesezeit
    0
    0

    Neulich sinnierte ich noch darüber, dass viele externe Statistiken nicht stimmen. Ein merkwürdiges Gefühl hinterliess bei mir, dass die Zählungen so eklatant von meinen eigenen Statistiken abwichen.

    Viele lassen ja heute Semmelstaz für sich zählen und manch einer fühlt sich in den Himmel der schweifvergleichenden Bloggerei erhoben, weil Stammelwutz immer so schöne Ergebnisse liefert. Bei mir zumindest stammelt sich der Semmel 50% mehr Besucher zusammen, als tatsächlich da waren. Aber es ist müssig, darüber zu diskutieren, jedes Tool zählt anders und jeder Blogger hat sich sein Statistik-Tool anders eingestellt. Sinn machen solche Tools dann, wenn man nicht ständig an den Einstellungen herumschraubt. Dann nämlich liefern sie eine Statistik, die für Wochen und Monate sehr interessante Zahlen liefert. Zum Vergleich untereinander, also von Blog zu Blog, taugt das Ganze wegen der teils doch recht unterschiedlichen Einstellungen, nur bedingt.

    Die teils doch recht beachtlichen Abweichungen kommen in erster Linie zustande, weil die Definition dessen, was überhaupt ein zählbarer Besucher ist, sehr unterschiedlich sind.

    Das von mir verwendete Statistiktool ist ursprünglich gar nicht für Blogs gedacht, arbeitet etwas anders und zählt IMHO etwas zuverlässiger, als andere. Und genau mit diesem Tool kann ich feststellen, dass sich die Besucherzahlen dieses Blog recht ordentlich entwickeln, sie wachsen langsam, aber stetig. Nur eines macht dieser Wert nicht, er macht keine großen Sprünge.

    Umso mehr wundert es mich, dass nach meinen letzten Gedanken über den Blogger-Schwanzvergleich mein Blog dort in der Platzierung von einem Platz jenseits der 500 über Nacht auf Platz 1.800 abstürzte. Dort dümpelte der Wert dann 3-4 Tage herum und danach hat sich der große PHP-Geist besonnen und schwups landet mein Blog plötzlich unter den Top 100.

    Zwar zählt der Schwanz-Schnipsel immer noch nur rund ein Fünftel der Besucher, aber immerhin reicht das jetzt, um irgendeine Platzierung zu bekommen.

    Sehr merkwürdig das!

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…