Tipps und Tricks

Drucker perfekt einstellen und Geld sparen

Brother Drucker

Wer viel druckt, ärgert sich früher oder später über die hohen Kosten für Verbrauchsmaterial. Mit den folgenden Tipps kannst du deine Druckereinstellungen optimieren und so Tinte, Strom und Toner sparen.

Effiziente Druckeinstellungen

Die Grundeinstellungen deines Druckers solltest du an deine Bedürfnisse anpassen. Dazu gehört unter anderem die Standardpapiergröße und -ausrichtung. In der Regel ist die Standardeinstellung A4 im Hochformat. Wenn du jedoch häufig andere Papiergrößen oder -ausrichtungen verwendest, solltest du diese als Standard festlegen.

Außerdem kannst du die Auflösung und den Duplexdruck optimieren. Die Auflösung ist ein Maß für die Schärfe des Drucks. Eine höhere Auflösung führt zu einem schärferen Druck, benötigt aber auch mehr Tinte oder Toner. Für den normalen Dokumentendruck ist eine Auflösung von 600 dpi ausreichend.

Werbung

Duplexdruck

Beidseitig drucken: Viele Drucker bieten die Option, beidseitig drucken zu können. Hierbei wird das Papier erst auf der Vorderseite bedruckt, dann im Drucker gewendet und anschließend auf der Rückseite bedruckt. Bei mehrseitigen Dokumenten sparst du hier die Hälfte an Papier.
Über die Zeit hinweg ist das ein sehr großes Einsparpotential. Das spart nämlich Papier und damit Geld. In den meisten Druckertreibern ist der Duplexdruck standardmäßig deaktiviert. Aktiviere ihn, damit er für alle Druckaufträge automatisch verwendet wird.
Der Duplexdruck ist eine der effektivsten Möglichkeiten, Papier zu sparen. Bei mehrseitigen Dokumenten sparst du damit die Hälfte des Papiers.

In den meisten Druckertreibern ist der Duplexdruck standardmäßig deaktiviert. Um ihn zu aktivieren, gehst du folgendermaßen vor:

  • Öffne die Druckereinstellungen.
  • Wähle die Registerkarte Druckeinstellungen.
  • Aktiviere das Kontrollkästchen Duplexdruck.
  • Klicke auf OK.
  • Farbdruck

    Wenn du nur schwarz-weiße Dokumente drucken möchtest, solltest du den Farbdruck deaktivieren. Bei den meisten Druckern ist der Farbdruck standardmäßig aktiviert.
    Farbdruck deaktivieren: Bei Farbdruckern ist die Farbausgabe in der Regel voreingestellt. Oft ist aber die Farbe für den Druck unnötig – zum Beispiel bei Manuskripten oder PDF-Dokumenten. Wenn Du keine Farbe benötigst, stelle sie für diesen Ausdruck ab. Besser noch: Erstelle in deinen Druckereinstellungen ein Profil / eine Voreinstellung für s/w-Druck. Drucke nur dann in Farbe, wenn Du auch bunte Elemente auf dem Ausdruck benötigst. Ansonsten druckst du nur mit schwarzer Tinte bzw. schwarzem Toner.

    Schwarze Tinte / Toner sind in der Regel deutlich günstiger als die Farbpatronen.

    Achtung: Bei vielen Druckern ist es leider so, dass wenn Du nicht ausdrücklich „in schwarz/weiß ausdrucken“ auswählst, der Drucker zwar in Schwarz druckt, das Schwarz aber aus den bunten Tinten-/Tonerpatronen zusammenmixt. Das bedeutet, dass Du extrem viel von der teuren Farbe verschwendest, obwohl Du eigentlich nur schwarze Schrift haben wolltest.
    Benötigst Du also keine Farbe, stellen Sie im Treiber „Graustufen“ ein. Manchmal ist ergänzend die Ausgabefunktion „Gesamten Text schwarz drucken“ vorhanden. Damit nutzt der Drucker nur schwarzen Toner oder Tinte und lässt die Farbpatronen bei der Ausgabe außen vor – das senkt die Druckkosten. In der Standardeinstellung hingegen erzeugen viele Geräte auch reinen Text mit allen Farben.

    Um den Farbdruck zu deaktivieren, gehst du folgendermaßen vor:

  • Öffne die Druckereinstellungen.
  • Wähle die Registerkarte Druckeinstellungen.
  • Deaktiviere das Kontrollkästchen Farbdruck.
  • Klicke auf OK.
  • Altpapierverwertung

    Wenn du einen Drucker mit mehreren Papierkassetten hast, kannst du Altpapier verwerten. Lege beispielsweise Briefe, Werbesendungen oder Fehldrucke mit unbedruckter Rückseite in eine der Kassetten ein. So sparst du Papier und Geld.
    Achte jedoch darauf, dass das Altpapier sauber und glatt ist. Wenn das Altpapier zu zerknittert oder verschmutzt ist, kann es zu Problemen beim Druck kommen.

    Energiesparen

    Dein Drucker verbraucht auch Strom, wenn er nicht in Betrieb ist. Um Energie zu sparen, solltest du den Drucker in den Standby-Modus versetzen, wenn du ihn nicht benötigst.
    In vielen Druckertreibern kannst du festlegen, nach welcher Leerlaufzeit der Standby-Modus aktiviert wird.

    Mit einer Ernergiemesssteckdose kannst Du auch mal überprüfen, wie viel Strom Dein Drucker im Standby-Modus noch zieht. Viel besser als der Standby-Modus ist es natürlich, wenn Du den Drucker komplett ausschaltest.

    Zusätzliche Tipps

    Mit den folgenden zusätzlichen Tipps sorgst Du für gute Druckergebnisse. Diese sind die Voraussetzung dafür, dass Du keine Fehldrucke erzeugst, denn diese kosten Tinte/Tober, Papier, Strom und Zeit.

    Überprüfe regelmäßig die Druckqualität deiner Patronen. Wenn die Druckqualität nachlässt, sind die Patronen möglicherweise leer oder verschmutzt.
    Reinige deinen Drucker regelmäßig. So verlängerst du die Lebensdauer des Geräts und sparst Geld.
    Kaufe deine Verbrauchsmaterialien bei einem seriösen Anbieter. So erhältst du qualitativ hochwertige Produkte zu einem Preis.

    Fazit

    Mit den oben genannten Tipps kannst du deine Druckereinstellungen optimieren und so Tinte oder Toner sparen. Das schont deinen Geldbeutel und die Umwelt.

    Hinweis

    Die genauen Schritte zur Aktivierung des Duplexdrucks und zum Deaktivieren des Farbdrucks können je nach Druckermodell und Druckertreiber variieren. Die oben genannten Anweisungen sind daher nur als allgemeine Richtlinie zu verstehen.

    Link: So teuer ist Druckertinte

    Duplexdruck

    Um den Duplexdruck zu verwenden, musst du zunächst die Druckereinstellungen öffnen. Dies kannst du in der Regel über die Systemsteuerung oder über das Druckersymbol in der Taskleiste tun.

    In den Druckereinstellungen wählst du die Registerkarte Druckeinstellungen. Dort findest du das Kontrollkästchen Duplexdruck. Aktiviere dieses Kontrollkästchen, um den Duplexdruck zu aktivieren.

    In einigen Druckertreibern kannst du auch die Seitenreihenfolge für den Duplexdruck festlegen. So kannst du zum Beispiel festlegen, dass der Drucker die Vorderseite des Papiers zuerst bedruckt und dann die Rückseite.

    Farbdruck

    Wenn du nur schwarz-weiße Dokumente drucken möchtest, solltest du den Farbdruck deaktivieren. Bei den meisten Druckern ist der Farbdruck standardmäßig aktiviert.

    Um den Farbdruck zu deaktivieren, musst du ebenfalls die Druckereinstellungen öffnen. In den Druckereinstellungen wählst du die Registerkarte Druckeinstellungen. Dort findest du das Kontrollkästchen Farbdruck. Deaktiviere dieses Kontrollkästchen, um den Farbdruck zu deaktivieren.

    Altpapierverwertung

    Wenn du einen Drucker mit mehreren Papierkassetten hast, kannst du Altpapier verwerten. Lege beispielsweise Briefe, Werbesendungen oder Fehldrucke in eine der Kassetten ein. So sparst du Papier und Geld.

    Achte jedoch darauf, dass das Altpapier sauber und glatt ist. Wenn das Altpapier zu zerknittert oder verschmutzt ist, kann es zu Problemen beim Druck kommen.

    Energiesparen

    Dein Drucker verbraucht auch Strom, wenn er nicht in Betrieb ist. Um Energie zu sparen, solltest du den Drucker in den Standby-Modus versetzen, wenn du ihn nicht benötigst.

    In vielen Druckertreibern kannst du festlegen, nach welcher Leerlaufzeit der Standby-Modus aktiviert wird. Die Standardeinstellung liegt in der Regel bei 15 Minuten. Du kannst diese Einstellung jedoch je nach Bedarf ändern.

    Zusätzliche Tipps

    Überprüfe regelmäßig die Druckqualität deiner Patronen. Wenn die Druckqualität nachlässt, sind die Patronen möglicherweise leer oder verschmutzt.

    Reinige deinen Drucker regelmäßig. So verlängerst du die Lebensdauer des Geräts und sparst Geld.

    Kaufe deine Verbrauchsmaterialien bei einem seriösen Anbieter. So erhältst du qualitativ hochwertige Produkte zu einem guten Preis.

    Fazit

    Mit den oben genannten Tipps kannst du deine Druckereinstellungen optimieren und so Tinte oder Toner sparen. Das schont deinen Geldbeutel und die Umwelt.

    Hinweis

    Die genauen Schritte zur Aktivierung des Duplexdrucks und zum Deaktivieren des Farbdrucks können je nach Druckermodell und Druckertreiber variieren. Die oben genannten Anweisungen sind daher nur als allgemeine Richtlinie zu verstehen.


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Schlagwörter: , , , , ,

    Tipps und Tricks

    In dieser Rubrik veröffentlichen wir kleine Ratgeber zu diesem und jenem Bereich.

    Sie dient aber nur zu Informationszwecken. Die Texte ersetzen keinesfalls Beratung oder Behandlung durch Diabetologen, Ernährungsexperten, Hörakustiker und Ärzte. Sie dürfen nicht dazu dienen, eigenständig Diagnosen zu stellen, Behandlungen zu beginnen oder abzusetzen. Anleitungen, Tipps & Tricks sowie Ratgeber dienen nur zur Veranschaulichung; holen Sie immer den Rat von Experten, beispielsweise Handwerksmeistern ein.

    Lesezeit ca.: 9 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 10. Januar 2024 | Peter Wilhelm 10. Januar 2024

    Lesen Sie doch auch:


    Abonnieren
    Benachrichtige mich zu:
    guest
    1 Kommentar
    älteste
    neueste
    Inline Feedbacks
    View all comments



    Rechtliches