Start Uncategorized Die Bisonratte
  • Die Bisonratte

    Heute waren wir bei real,- einkaufen. Wieder einmal haben wir den Fehler gemacht und sind hungrig dahin gegangen. Da landet dann doch das eine oder andere im Einkaufswagen, was man eigentlich nicht bräuchte. Aber glücklicherweise arbeitet Maria bei real,-, ich kenne sie von früher und sage immer kurz Hallo, wenn sie da ist. Heute konnte sie mir einen Gutschein für den Personalkauf geben und man spart, je nach Warengruppe, zwischen 10 und 37 %

    Leider durfte ich mir keinen Motorroller kaufen, da hätten wir am meisten gespart! Frauen denken immer so unpraktisch!

    Nachdem wir aber den Personalkaufausweis hatten, haben wir natürlich gezielt Sachen gekauft, bei denen ein hoher Rabatt zu erzielen war.

    An der Fleischtheke gab es heute zum ersten Mal Bisonfleisch. Das hatte ich bislang auch noch nicht bei real,- gesehen. 12 Euro das Kilo ist zwar ziemlich teuer, aber Anke und ich waren der Meinung, man solle das mal probieren. Also entwickelte sich folgendes Gespräch zwischen mir und der offenbar aus Kroatien, Serbien oder Bosnien (wer weiß das schon so genau?) stammenden Verkäuferin:

    „Ich hätte gerne ein Kilo von dem Bisonfleisch.“

    Sie nimmt ein schönes Stück, legt es auf die Waage und sagt: „Das sinte danne 1,4 Pund.“

    „Kilo“, verbessere ich sie: „Das sind 1,4 Kilo.“


    Anzeige




    „Sie habbe Recht natürrlich, sintte 1,4 Kilo.“

    „Ist gut, ich nehme das Stück so wie es ist, das sieht ja wunderbar aus.“

    „Ja, wirklich iste serr scheenes Fleisch.“

    „Das wird sicherlich wie Rindfleisch zubereitet, oder?“

    „Sie, iche binne noch nichte so lang bei die real, den Name von Fleisch kenne ich garr nicht, ich wusste garr nicht, dass es von die Bisonratte so grossse Stücker gibt!“

    Hmmm, morgen werde ich das braten, das 1,4 Kilo schwere Stück von der Bisonratte.


    -Anzeige- Die Bisonratte

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…