DIREKTKONTAKT

Satire

Der Schröder des Monats September 2006 Oktober

Auf allgemeinen Wunsch und weil sie so laut HIER geschrien hat, bekommt in diesem Monat SIESIE den „Dem Gerd des Monats“. Sie erhält diesen Preis in der Sparte Comedy.

Aus der 40-seitigen Begründung der Jury zitiere ich nur einen kennzeichnenden Satz:

…hat sie durch unermüdlichen Einsatz gezeigt, dass im Osten der Republik Humor und Comedy einen hohen Stellenwert haben. Insbesondere durch ihre ebenso gelungenen, wie ungewöhnlichen Wortschöpfungen hat sie gezeigt, dass sie nicht nur würdig für „Dem Gerd des Monats“ ist, sondern ihn verdient, wie kaum sonst ein Merkbefreiter….

1 Trackback

1) SIESIE, Synonym für den Namen einr Person, die nicht genannt sein möchte

Satire

Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typische Stilmittel der Satire sind die Übertreibung als Überhöhung oder die Untertreibung als bewusste Bagatellisierung bis ins Lächerliche oder Absurde.

Üblicherweise ist Satire eine Kritik von unten (Bürgerempfinden) gegen oben (Repräsentanz der Macht), vorzugsweise in den Feldern Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur.

Lesezeit ca.: 44 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: 4. März 2018 | Peter Wilhelm 4. März 2018

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content