Start Uncategorized Castor-Transport
  • Castor-Transport

    Kann mir mal jemand erklären, warum man die Castor-Behälter nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit einfach per Bahn oder Binnenschiff bei Nacht und Nebel transportiert?

    Es geht mir nicht um eine Diskussion um den Sinn von Atomenergie usw. Ich habe auch nichts gegen die Proteste der Betroffenen an den jeweiligen Standorten. Was mich ankotzt ist aber das ständige Gelärme der Berufsdemonstranten aus der autonomen Szene. Wenn ich schon diese Typen sehe, die bei allen sich bietenden Anlässen mit ihren 70er-Jahre Mercedes-Wohnmobilen (Typ: alter Paketwagen mit draufgeschweisstem Wohnwagen) auftauchen und gegen alles und jeden demonstrieren. Zum Kotzen! Diese Typen kosten unser Geld!


    Anzeige





    -Anzeige- Castor-Transport

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…