DIREKTKONTAKT

Fachartikel

Alle Neger sind faul – Rassismusdebatte sprengt alle Rekorde

Am Wochenende habe ich meinem Unmut über den latenten Rassismus mancher Zeitgenossen Luft gemacht.
Mich hat aufgeregt, wie leichtfertig, da „abfackeln“, „an die Wand stellen“, „im Mittelmeer ersaufen lassen“ und sogar „vergasen und verbrennen“ in den Mund genommen wird.
Darüber hatte ich auf der Autorenseite Peter Wilhelm bei Facebook und hier im Dreibeinblog geschrieben.

Meine Artikel erreichen bei Facebook sonst regelmäßg um die 1.000 Leser.
Die Rassismus-Artikel allerdings wurden schon über 15.000 mal angeklickt, geliked und vor allem weiterverbreitet.
Alleine der Artikel „Ich habe die Schnauze voll“ erreichte über 5.800 Leser.

Und das ist gut so!

Mir ist es auch egal, daß mein Mailpostfach von Haßmails überflutet wird. Die Beschimpfungen derjenigen, die sich angepisst und auf den Schwanz getreten fühlen, perlen an mir ab.
Nein, noch mehr, sie bestätigen mich, daß ich mit meiner Meinung so falsch nicht liegen kann.

Mir kommt das vor, als komme man in einen Raum und sagte ganz pauschal: „In diesem Raum befinden sich Verbrecher.“
Und dann regen sich einige der Anwesenden auf und erklären, warum das, was sie getan haben, aus ihrer Sicht gar kein Verbrechen sei.
So entlarven sie sich selbst.

Mir paßt auch vieles nicht, ich sehe auch die Probleme und Gefahren. Und natürlich ist auch mir bewußt, daß eine so empfundene plötzliche Schwemme vieler Zuwanderer gewisse Risiken und Probleme mit sich bringt.
Aber so ist das nun einmal, die Menschen fliehen vor Tod, Folter und Not. Und bei uns gehen weder Platz, noch Geld zur Neige, um den Flüchtlingen zu helfen. Wer das behauptet, hat sich nicht mit den Fakten beschäftigt.

Fakt ist aber, daß die Deutschen ein aussterbendes Volks sind. Wir bekommen einfach zu wenig Nachwuchs, es gibt irgendwann schlicht und ergreifend viel zu wenig Leute, die unser Sozialsystem und vor allem die Renten überhaupt noch finanzieren könnten.
Experten prognostizieren schon für 2030 den Kollaps. So gesehen ist jeder, der zu uns kommt, ein Gewinn. Die Einäugigen sehen ja immer nur, daß die Schutzsuchenden etwas von uns wollen. Tatsächlich sind das aber alles auch Verbraucher, Arbeitskräfte und irgendwann einmal diejenigen, die später das Sozialsystem mitfinanzieren werden.

Es ist nicht nur kurzsichtig, sondern einfach nur falsch, wenn man es sich so einfach macht, wie manche, die mir jetzt schreiben. „Alle Zigeuner klauen“, „alle Neger sind faul“, „alle Osteuropäer sind Einbrecher“.
Also, ich persönlich kenne mehr faule Deutsche als faule Afrikaner…

Vielleicht sehe ich da manches auch falsch, kann gut sein. Dann laßt uns diskutieren, aber sachlich und vernünftig bitte!

Die Haßtiraden der Volksverhetzer und Rassisten werden ich weiterhin gnadenlos löschen. Für so eine Saat sollte man kein Beet bereit halten!

Bitte kommentiert hier im Blog, geht auf Facebook und liked meine Seite und die Artikel, helft mit, sie zu verbreiten!

Lesezeit ca.: 3 Minuten - Tippfehler melden - Peter Wilhelm 19. August 2015

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
11 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


11
0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content