Start ServiceWüste Zeitungslieferung mal anders
  • Zeitungslieferung mal anders

    Wenn man seine Zeitung morgens so im Briefschlitz vorfindet, beginnt man zu überlegen ob nicht doch ein digitales Abonnement die richtigere Wahl wäre.


    Anzeige




    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    4 Kommentare

    1. Lochkartenstanzer

      14. Oktober 2015 at 19:15

      Ich würde da eher überlegen, ob ich die Zeitung überhaupt noch abonnieren wollte. 🙂

      Antwort

    2. frank

      16. Oktober 2015 at 00:37

    3. Martin Däniken

      17. Oktober 2015 at 13:43

      Gibt es nicht eine App,die so was mit digitalen Content machen kann
      -so für das Real-Life-Nostalgy-Newspaperfeeling-
      „Hach nee wat war das scheen!“

      Antwort

    4. Georg

      19. Oktober 2015 at 20:37

      Immerhin war sie da,ich muss meinen Zeitungsträger um 5.00 Uhr morgens abfangen um meine Zeitung nicht an irgend einen Nachbarn zu verlieren

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Das Wattestäbchen

    Ein Gespenst geht um in Europa…Mit diesen Worten beginnt der Text des Manifests der Kommun…