DIREKTKONTAKT

WP/CSS/BLOG

Tastatureingaben quälend langsam – Seltsames Bandbreitenproblem mit Telekom VDSL 50, WordPress und dem Artikel des Grauens TEIL 2

Kdc

So, der Überltäter ist gefunden und gefunden hat ihn Bernd Holzmüller von tiggerswelt.net.
Bernd ist mein Hostinganbieter, der mir die Server für meine Blogs zur Verfügung stellt und wartet.
Nun ist ein Bandbreitenproblem, das zunächst aussieht, wie ein DSL-Problem, nicht unbedingt seine Baustelle.
Dennoch hat er sich heute Nachmittag mehr als eine Stunde Zeit genommen, um mit mir gemeinsam die Problematik am Telefon durchzusprechen.

Nochmals: Sobald ich einen bestimmten Artikel im Online-Editor einer WordPress-Installation aufrief, fror hier fast der iMac ein. Auf Tastatureingaben und Scrollen reagierte er mit ewig langer Verzöherung. Gleichzeitig ließ sich messen, daß die DSL-Bandbreite scheinbar in die Knie ging.

Die DSL-Leitung war aber heute Morgen gründlich geprüft worden und alle Schwachstellen an Rechner, Netzwerk und Router kamen nach intensiver Überprüfung auch nicht in Frage.

Es würde zu weit führen, im Einzelnen zu beschreiben, was Bernd und ich alles probiert haben, um der Sache auf den Grund zu gehen.
Im Endeffekt vermutete ich aber, daß es ein WordPress-Plugin sein mußte, das da hohl drehte.

Erstes Indiz dafür war, daß der gleiche Artikel (mit copy & paste rüberkopiert) im Editor einer anderen WP-Installation zu keinen Problemen führte.
Zweites Indiz dafür, daß es nicht an meiner Arbeitsumgebung lag, war die Tatsache, daß Bernd die gleichen Geschwindigkeitsprobleme nachvollziehen konnte, wenn er sich in WP einloggte und den bewußten Artikel aufrief.

Auf der Entwicklerkonsole wurde Bernd dann fündig: Ein Prozess mit dem Kürzel KDC verursachte 100% Prozessorlast. Bei seinem schwächeren Windows-Testrechner führte das fast zum Systemstillstand, während mein iMac nur schwächelte.
Doch was ist KDC? Das ist der Seo-Tool-Keyword-Density-Checker. Dieses Plugin soll die Keyworddichte in einem Artikel messen.

Natürlich muß das Plugin während des Schreibens immer wieder nachschauen, was geschrieben wurde, um daraus die Keyworddichte zu ermitteln. Und bei einem Artikel mit über 15.000 Zeichen schafft das Tool das wohl nicht mehr.
Der KDC wird auch seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt, man hätte ihn besser gar nicht installiert.

Wer dieses Tool benutzt, sollte also bei Problemen zu allererst dieses Plugin abschalten.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

keine vorhanden

WordPress – CSS – Blog

Alles zum Thema Bloggen, Blogtechnik und -programmierung.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 17. Februar 2015

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content