Start Spitze Feder Stimmvieh lehnt sich auf
  • Stimmvieh lehnt sich auf

    An vielen Stammtischen, aber auch im täglichen Gespräch wird immer wieder gesagt, daß all diejenigen, die nicht wählen gehen, hinterher auch kein Recht haben, sich zu beschweren.

    Im Gegensatz zu diesem pauschalen Rundumschlag wehre ich mich gegen die Behauptung, dass all diejenigen, die sich bei den zur Farce verkommenen Wahlen enthalten, politisch nicht interessiert sind. Die unverschämte Anmaßung, dass die Nichtwähler deshalb nicht „jammern dürfen“, ist alleine schon wegen der Wortwahl unterste Schublade. Wer ständig belogen wird und sich deshalb weigert, dem Polittheater als tumbes Stimmvieh zu dienen, hat sehr wohl das Recht, sich zu beschweren. Einfach mal wieder im Grundgesetz schmökern!


    Anzeige





    -Anzeige- Stimmvieh lehnt sich auf

    • Ulf Wacker will Bürgermeister werden

      Ulf Wacker will Bürgermeister von Edingen-Neckarhausen werden. Mit dem Motto „wir ma…
    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Voll auf die Glocke

    von Peter Grohmüller Im beschaulichen Herxheim in der lieblichen Pfalz gibt es, wie in vie…