Sony DSC RX 100 – Digitalkamera

Ich habe schon mehrfach über meine derzeitige Lieblingskamera die Sony RX 100 geschrieben.
Es ist für mich die beste und handlichste Digitalkamera in diesem Format überhaupt. Sie erfüllt alle meine Bedingungen an ein solches Gerät. Tolle Automatikfunktionen, wenn man mal ohne nachzudenken eben knipsen will, anspruchsvolle Einstellmöglichkeiten, wenn man ambitioniert fotografieren will und das alles in Zigarettenschachtelgröße.

Meine Canon Spiegelreflex nutze ich nur noch bei größeren Shootings, ansonsten ist die Sony die Immer-dabei-Kamera geworden.

Vor einem Jahr etwa ist das Nachfolgemodell herausgekommen, die Sony RX 100 MK II und in diesem Jahr die MK III.


Anzeige




Die Mark II und III Versionen werden in diesem Artikel vorgestellt und dort gibt es auch Links zu den Tests der einzelnen Modelle.
Klar, ein neues Modell kann auch immer mehr als der Vorgänger, aber wenn man bedenkt, daß die RX 100 MK I erst vor 2 Jahren überhaupt das Licht der Welt erblickte und ablichtete, ist selbst dieser Vor-Vorgänger des aktuellen Modells immer noch eine topaktuelle Kamera, die es nach wie vor bei Sony im Programm gibt.

Und deshalb mein Tipp: Wer das ehemals 900 Euro teure Gerät jetzt kauft, kann rund 600 Euro oder mehr sparen, denn mit jedem Nachfolgemodell sind die Vorgänger im Preis gefallen.
Trotzdem erhält man mit der RX 100 MK I eine Kamera, die auf der Höhe der Zeit und vielen ähnlich kompakten Geräten bei weitem überlegen ist.

Der Kauf lohnt sich!


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.