-Anzeige-


Mit Hewlett-Packard ab ins Koma

Mit Hewlett-Packard ab ins Koma

Komasaufen war gestern, ab heute kann man auch komadrucken. Also nicht etwa ein Komma drucken, sondern sich ins Koma drucken. Vielleicht druckt der Drucker aber auch besonders gut, wenn man schon komatös ist, jedenfalls druckt er, wie Leser Marcus entdeckt hat, komatibel.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Apple OS X – Medium nicht korrekt ausgeworfen – Die Lösung!

Nerven Dich auch Meldungen von Mac OS, daß angeblich Medien nicht korrekt ausgeworfen wurden? Und...

Schließen