Start Produkte Quadcopter Mit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer geworden
  • Mit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer geworden

    In meinem gestrigen Beitrag bin ich darauf eingegangen, wie sich die stetig voranschreitende Miniaturisierung und die sinkenden Preise bei Multikoptern (vulgo Drohnen) auf die Sicherheit auswirken können.

    Heute möchte ich näher beschreiben, welche Szenarien damit gemeint sind, und wo die Gefahren lauern.

    Die kleinere Größe kann zu Unfällen mit Drohnen führen

    Gemäß der geltenden Verordnungen dürfen Drohnen nur im Sichtbereich des Piloten geflogen werden.
    Abgesehen von eng gesteckten Ausnahmen muß der Pilot also sein Flugmodell jederzeit mit eigenen Augen sehen können.
    Es liegt auf der Hand, daß das mit immer kleineren Drohnen auch immer schwieriger wird.

    Deshalb orientieren sich Piloten dann vielfach nur noch an den Bildern, die ihnen drahtlos aufs Display der Fernbedienung oder des Handys übermittelt werden.
    Hier ist der Blickwinkel aber eingeschränkt und ein räumliches Sehen nicht möglich.
    Auch wenn parallel eine Landkarte eingeblendet wird, ist es nahezu unmöglich, die genaue Lage des Flugobjekts im Raum festzustellen.
    Die Drohnen nähern sich Objekten, wie beispielsweise Bäume, rasant und die Objekte werden erst vom Piloten wahrgenommen, wenn es zu spät ist.

    Hier verlassen sich viele Drohnenpiloten dann auf die Objekterkennung und die eingebauten automatischen Hinderniss-Vermeidungs-Systeme ihres Modells.

    Das alles ist aber in erster Linie dem Umstand geschuldet, daß der Pilot aufgrund der geringen Modellgröße sein Modell frühzeitig aus den Augen verloren hat.

    Drohnenpilot Sebastian sagt dazu:

    „Ich habe 2 Jahre intensive Flugerfahrung mit Yuneec-Drohnen. Ich biete auch als Hobby Flüge für Hochzeitsfotos im Bekanntenkreis an. Was mir aber letzte Woche passiert ist, hat mich erschreckt. Ich war hundertprozentig sicher, dass meine Yuneec vom Kirchturm unsere Ortes weg in südliche Richtung fliegt. Auf einmal ein großer Schatten im Display und innerhalb von Sekunden die Ziegelmauer des Turms. Ganz entgegen meiner Annahme flog ich in nördliche Richtung auf den Turm zu.

    Folge: Die Drohne im Eimer, das Dach eines Mercedes beschädigt. Schaden insgesamt 4.977 Euro. Ich hätte kotzen können! Dann noch das Theater mit den Brautleuten. Die SD-Karte ist nämlich rausgeflogen und statt Reiswerfen nach dem Auszug des Brautpaares aus der Kirche, suchten 20 Leute nach der SD-Karte mit den Aufnahmen. Wir haben sie nicht gefunden.“

    Mit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer geworden

    Die normale Privathaftpflicht taugt nicht als Drohnenversicherung

    Sebastian meldet den Schaden seiner Privathaftpflicht.

    Der Versicherungsmann, der uns alle Policen verkauft hat, hatte beim Abschluss damals gesagt, dass Modellflugzeuge mitversichert sind. Jetzt stellt sich heraus, dass das nur bis zu einem Gewicht von 500 Gramm und sonst nur auf Modellflugplätzen mit Flugaufsicht gilt. Da bin ich ganz schön gekniffen. Die Versicherung zahlt nicht.

    Da hat Sebastian eine zutreffende Erfahrung gemacht. Modellflugsport war viele Jahrzehnte fast so etwas wie ein Exklusivsport. Bis in die 80er Jahre waren Funkfernsteuerungen teuer und z.T. anmeldepflichtig. Die Beherrschung der Funkelektronik war nicht trivial.
    Wer mit benzingetriebenen Flugmodellen und Fernsteuerungen hantierte, war in einem Modellflugsportverein am besten aufgehoben.


    Anzeige




    Im weiteren Hobbybereich tummelten sich daher vor allem leichte Wurfsegler, Hanggleiter und Modelle mit Gummimotor.
    Und daher stammt auch die in vielen Verträgen aufzufindende Klausel, daß leichte Modelle in der Haftpflicht mitversichert sind, größere aber nur auf einem Modellflugsportplatz oder gar nicht.

    Da diese Regelungen und die Haftung unzureichend sind, haben alle ernsthaften Modellpiloten eine entsprechende Modellhaftpflichtversicherung abgeschlossen.
    Nur sind diese eben nicht auch für Drohnen gemacht.

    Denn Drohnen will man ja nicht ausschließlich über dem immer gleichen Modellflugsportplatz kreisen lassen, das wäre langweilig.

    Wir sehen: Weder alte Modellflugversicherungen, noch die normale Privathaftpflicht taugen da viel. Es muss eine spezielle Haftpflichtversicherung her, die explizit auch die Drohnen mitversichert.

    Welche Versicherungen sind als Drohnenversicherung geeignet?

    Zunächst einmal bieten die großen Modellflugverbände günstige Drohnenversicherungen an. Mit einer Mitgliedschaft im DMFV (Deutscher Modellfliegerverband e.V.) kannst Du günstig eine entsprechende Modellflugversicherung abschließen.

    Haftpflichthelden mit jungem und modernem Angebot für Drohnenpiloten

    Ich persönlich habe aber die Haftpflichthelden für mich entdeckt.
    Das sind junge Leute, die selbst Drohnenpiloten sind, die rund um das Angebot einer renommierten Versicherung ein tolles neuartiges Geschäftsmodell entwickelt haben.
    Die Versicherung bei den Haftpflichthelden ist zunächst mal eine klassische Haftpflichtversicherung. Allerdings ist die Drohnenversicherung voll umfänglich mit dabei.
    Das bedeutet, man hat keine 2 verschiedenen Versicherungen, sondern alles aus einer Hand.

    Der zweite Vorteil liegt im überschaubaren Beitrag von 6 Euro/Monat bzw. 72 Euro/Jahr.
    Und der ist nicht fix. Teurer kann es für Dich nicht werden, aber erheblich günstiger.
    Es kann sogar leicht soweit kommen, dass Du gar nichts für die Drohnenversicherung bezahlen musst!

    Mit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer geworden

    Und wie geht das?
    Wenn Du bei den Haftpflichthelden mitmachst, bekommst Du einen sogenannten Heldencode.
    Ich habe auch einen, der lautet: DBRN4
    Wenn Du meinen Code angibst, reduziert sich dein Versicherungsbeitrag sofort um 6 Euro und meiner auch.
    Das heißt, ich zahle 6 Euro im Jahr weniger und Du auch. Und das kannst Du so oft machen, wie Du möchtest.
    Bist Du dann erstmal angemeldet, was online in 3 Minuten geht, kannst Du sofort Deinen eigenen Heldencode weitergeben.
    Jeder Deiner Freunde, der sich dort dann über Deinen Code anmeldet, reduziert Deinen Beitrag wiederum um weitere 6 Euro.
    Bis Du irgendwann gar nichts mehr bezahlen musst. Das ist doch klasse, oder?

    Noch besser: Du mußt Deine bisherige Haftpflicht nicht selbst kündigen. Das machen die Haftpflichthelden für Dich. Einfach angeben, wo Du versichert bist.
    Nun kann es sein, daß Du noch eine Weile bei der alten Versicherung bleiben musst, bis der Vertrag beendet ist.
    Kein Problem! Die Drohnenversicherung bei den Haftpflichthelden gilt ab sofort – kostenlos!

    Mit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer geworden

    Transparenzerklärung:

    Dieser Beitrag ist keine Werbung, da ich hierfür keine Bezahlung von den genannten Unternehmen erhalte. Ich gebe meine persönliche Meinung wieder und berichte von meinen Erfahrungen. Das Geschäftsmodell der „Haftpflichthelden“ beinhaltet die Vergabe von Rabatten an Bestandskunden, wenn sie neue Kunden werben. Wenn Du auf die Links in diesem Artikel klickst, werde auch ich theoretisch an diesem Rabattmodell beteiligt. Da aber schon so viele Leute dank meiner Empfehlung eine Haftpflichtversicherung bei den Haftpflichthelden abgeschlossen haben, kann ich hiervon nicht mehr profitieren. Die Rabattierung kommt also nur Dir zu Gute.


    Werbung:
    Mit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer gewordenMit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer geworden

    Mit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer gewordenMit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer gewordenMit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer gewordenMit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer gewordenMit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer geworden

    -Anzeige- Mit Drohnenversicherung wäre das nicht so teuer geworden

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Die Wahrheit zum Drohnenführerschein

    Soeben ist ein tolles neues Video von mir bei YouTube erschienen: Anzeige -Anzeige- …