Man muss nichtmals zwischen den Zeilen lesen können.

Hier konnte man früher den wirklichen Namen von Atze Schröder lesen.
Unglücklicherweise mag Atze das aber nicht.
Bis vor kurzem stand der Name sogar in der Wikipedia.
Es ist aber nunmal so, daß Arte das nicht möchte.
Rücksichtlos möchte man aber auch nicht sein.
Tatsache ist aber: Eigentlich heißt er ganz anders.
Unglücklicherweise wird er den Namen nicht aus dem Web tilgen können.
Seltsam ist sein Anliegen aber doch.


Anzeige




Albern geradezu könnte man das finden.
Lustig ist es aber nur für die, die nicht von ihm abgemahnt werden.
Bei vielen Stellen (DENIC, Markenregister usw.) findet man seinen Namen.
Etwas Clevere finden ihn auch hier.
Rumpelstilzchen heißt er aber nicht.
Sondern ganz anders.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.