Start Produkte LED blinkt rot Devolo Adapter – so gehts – Powerline
  • LED blinkt rot Devolo Adapter – so gehts – Powerline

    led blinkt rot

    LED blinkt rot: Mit einem Devolo-Powerline-Adapter kannst Du ein Netzwerk in verschiedene Räume übertragen. Wenn vorne die LED rot blinkt, gibt es ein Problem. Wir erklären Dir, woran das liegt und wie Du alles richtig einstellst.

    led blinkt rot
    Die LED blinkt rot am Powerline-Adapter von Devolo

    Devolo: LED blinkt rot

    Devolo-Powerline-Adapter sind äußerst praktisch, wenn Du ein Netzwerksignal von einem Raum in den anderen übertragen möchtest und keine Kabel verlegen kannst oder willst.
    Dort wo das Signal zur Verfügung steht, beispielsweise am Router, steckst Du einen Adapter in die Steckdose und verbindest ihn mit dem Router oder einer anderen Netzwerkquelle.
    Im Zielraum, wo das Signal ankommen soll, beispielsweise bei der Set-Top-Box im Wohnzimmer kommt dann der zweite Adapter in eine Steckdose und aus ihm ziehst Du mit einem Netzwerkkabel das benötigte Signal bequem heraus. Alles ohne lange Strippen, ohne Bohren, Schlitze und Kabelkanäle.

    Darum blinkt die LED am Devolo Powerline Adapter rot

    Die LED blinkt rot wenn beispielsweise die einzelnen Adapter in der falschen Reihenfolge gestartet werden.
    Man hat ja immer mindestens 2 Adapter, manche haben 3, 4 oder noch viel mehr. Du mußt darauf achten, dass zuerst der erste, dann der zweite usw. gestartet werden.

    led blinkt rot devolo
    LED blinkt rot: Devolo Powerline Adapter in der richtigen Reihenfolge einstecken.

    Problemlösung LED blinkt rot am Powerline-Adapter

    • Stecke Deine Adapter während der Ersteinrichtung in nebeneinanderliegende Steckdosen.
    • Verwende keine Mehrfachsteckdose, sondern Wandsteckdosen
    • Betätige am ersten Adapter den Einrichtungsknopf für eine Sekunde
    • Drücke dann innerhalb von 2 Minuten den Einrichtungsknopf am zweiten Adapter ebenfalls für eine Sekunde
    • Kontrolliere beim Einstecken der Netzwerkkabel, dass diese richtig gut einrasten.

    Wenn die LED rot blinkt: Die Cockpit-Software von Devolo hilft

    devolo adapter blinkt rot
    Devolo Adapter blinkt rot – Die Lösung für das Problem

    Devolo stellt eine kostenlose Software (auch als App) zur Verfügung. Diese heißt Cockpit, bzw. Devolo Cockpit.
    Diese Software stellt das Powerline-Netzwerk visuell dar und bietet Analyse- und Einstellmöglichkeiten.

    Über die Cockpit-Software könnt ihr die Adapter auch auf den Werkszustand zurücksetzen, was bei Problemen und der blinkenden LED oft hilft.
    Im Cockpit kannst Du aber auch eine neue Firmware downloaden und automatisch installieren lassen.


    -Anzeige-

    Weitere Adapter bekommst Du hier, wenn Du auf diesen Link klickst.
    Das günstige Starterkit gibt’s hier.


    Anzeige




    LED blinkt rot Devolo Adapter – so gehts - PowerlineLED blinkt rot Devolo Adapter – so gehts - Powerline


    Devolo-Adapter (Powerline): LED leuchtet dauerhaft rot

    Wenn die LED dauernd rot leuchtet, heißt das, dass die Datenübertragungsrate zu gering ist.
    Dann gehst Du wie folgt vor:

    Falls Dein Adapter in einer Mehrfachsteckdose steckt, tausche diese gegen eine andere aus. Wenn das nicht hilft, stecke den Adapter direkt in eine Wandsteckdose.

    Willst Du mehrere Geräte an Powrrlan anschließen, dann gehe wie folgt vor:

    Stecke zuerst den Powerline-Adapter in die Wandsteckdose. An die Steckdose des Power-Line-Adapters schließt Du eine Mehrfachsteckdose an und in diese stöpselst Du Deine Geräte ein.

    Wenn Du zu diesem Themenbereich noch Fragen hast, scheue Dich nicht, mir über das Kontaktformular eine Mail zu schreiben, oder hinterlasse hier einen Kommentar.
    Mehr aus dem Bereich Smarthome

    LED blinkt rot Devolo Adapter – so gehts - PowerlineLED blinkt rot Devolo Adapter – so gehts - Powerline


    -Anzeige- LED blinkt rot Devolo Adapter – so gehts - Powerline

    Mehr verwandte Artikel laden

    7 Kommentare

    1. Simon

      13. August 2017 at 01:24

      Ich rate von den Powerline-Adaptern absolut ab. Aufgrund der technischen Realisierung arbeiten die Teile mit Hochfrequenztechnik, die über Kabel übertragen wird, die dafür absolut nicht geeignet sind (die Stromleitungen). Das Resultat: Die Leitungen wirken wie eine Antenne, und strahlen „wild“ in die Gegend.
      Die Folgen: Radio und sonstiger Funkempfang kann gestört sein, Funkamateure im Umfeld sind nicht begeistert.
      Viel schlimmer: es ist möglich, aus der Strahlung den Netzwerkverkehr der über dir Powerline ging, teilweise zurückrechnen. Das ist sichetheitstechnisch höchst bedenklich.
      Man sollte also in jedem Fall entweder ein Netzwerkkabel ziehen, oder WLAN nutzen – das ist bezüglich der Strahlung zumindest reguliert und technisch auch verhältnismäßig sicher.

      Antwort

      • S.C

        25. Dezember 2017 at 20:49

        Ist diese Strahlung eigentlich dann gesundheitsschädigend ?

        Antwort

        • Peter Wilhelm

          27. Dezember 2017 at 10:08

          Es sind hier keine entsprechenden Strahlungen messbar. Alle Messwerte liegen weit unterhalb des Bereichs, der in irgendeiner Form als gesundheitsschädlich einzustufen wäre.

          Antwort

          • S.C

            27. Dezember 2017 at 23:27

            Ok.. danke

            Antwort

    2. Karsten

      6. Juni 2018 at 15:32

      Vielleicht kannst du mir helfen, nachdem sich Devolo nicht meldet. Ich hatte mir letztes Jahr das devolo dlan 1200+ starterset gekauft und auch angeschlossen, alles läuft soweit ganz gut. Jetzt habe ich mir vor kurzem ein Ergänzungsadapter gekauft und angeklemmt. Dieses Ergänzungsteil hat die angewohnheit völlig unmotiviert auf blinkend rot zu schalten. Auf jeden Fall tut es das , wenn ich den Rechner abschalte obwohl der Stromsparmodus nicht aktiviert ist, hast du eine Ahnung, woran das liegen könnte? Soll ich alles nochmal neu installieren??

      Gruß
      Karsten

      Antwort

    3. Christoph

      31. Juli 2018 at 15:12

      Wie immer mit diesem neumodernen Tünnef. Wird beworben als „supereinfach, nur reinstecken, Kabel dran, geht!“ – Am Ar… die Waldfee. Gar nix geht. Keine Bedienungsanleitung, keine Beschreibung der Bedeutung der Diodenstati. Weder im Karton, noch auf den Websites. Auch hier keine Hilfe, nur der Kram aus dem Karton abgetippt. Was die rot blinkende Diode bedeutet steht hier nicht, auch ist der Taster an der Seite kein Einrichtungsknopf sondern zur Verschlüsselung. Laut Flyer im Karton müsste es auch ohne Vershclüsselung gehen. Bei uns blinkte es erst rot, dann weiß, jetzt leuchtet es mittlerweile weiß, aber auch diese Bedeutung ist nirgends rauszubekommen.
      Fakt ist, wir haben trotz nur einer Phase im Haus kein Internet am ankommenden Devolo.

      Es scheint, dieser Mickymaus-Tünnef steckt noch in den Kinderschuhen. Unser Set geht direkt zurück. Dann halt wieder schwaches WLAN über 4 Repeater. Was für ein Müll in Zeiten, wo Internet sogar in der Straßenbahn geht. LOL

      Antwort

      • Peter Wilhelm

        31. Juli 2018 at 16:14

        Dann ist Dein Problem doch gelöst: Setzt Dich in die Straßenbahn.

        Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Rademacher HomePilot 2 – Test – Teil 1-

    Inhalt1 Rademacher HomePilot 2 Test2 Lieferumfang3 Zentraleinheit HomePilot 2 einsatzfähig…