Spitze Feder

Lebbe geht weita

Erdogan

Dieses geflügelte Wort des großen Fußball-Mystikers Dragoslav Stepanović, wirkt in solch schweren Zeiten, wie Balsam auf die Seele.

Nachdem sich im Erbebengebiet nun über 100.000 Helferinnen und Helfer aus 60 Nationen um die Opfer kümmern und weiter nach Verschütteten suchen, bedankt sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan bei allen, die sein Land in diesen schweren Zeiten unterstützen und ihm die Möglichkeit geben, seinen eigentlichen Aufgaben als Staatsoberhaupt nun wieder gerecht werden zu können. Lebbe muss weita gehen.

Wie verschiedene Medien mitteilten, konnten Einheiten der türkischen Luftwaffe, dank der großen Unterstützung aus aller Welt, von den ressourcenbindenden Einsätzen im Erdbebengebiet abgezogen werden und sich wieder ihrer eigentlichen Aufgabe widmen: Die Stellungen der Terrororganisation YPG in Nordsyrien zu bombardieren.

Werbung

Die deutsche Bundesaußenministerin Annalena Baerbock dementierte auf Twitter Gerüchte mutmaßlich russischer Troll-Fabriken, dass die Bundesregierung plane, statt der Ukraine nun der YPG Kampfjets zur Verteidigung zu liefern.

Es gehe nicht um Spielzeug, sondern um schweres Kriegsmaterial. Daher sei es wichtig, immer wieder sorgfältig abzuwägen. Zugleich müsse aber auch bedacht werden, was passiere, wenn die YPG sich nicht verteidigen könne.

Ihr Statement, aus dem der Deutschlandfunk berichtet, sei aus dem Zusammenhang gerissen und verfälscht worden, um das Engagement der Bundesregierung in der Ukraine zu diskreditieren und einen Keil zwischen die NATO-Verbündeten zu treiben.

Baerbock sagte, die Soldatinnen und Soldaten der YPG, deren heldenhafter Kampf gegen den Islamischen Staat in Syrien von der Bundesregierung mit Sturmgewehren unterstützt wurde, hätten sich als verlässliche Partner der NATO erwiesen. Deshalb betrachte sie auch Berichte, der NATO-Partner Türkei, greife eigene Verbündete an, als Fake-News von sattsam bekannten Verschwörungstheoretikern.

Bildquellen:
  • erdogan: Pixabay


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

Spitze Feder – Spitze Zunge

Diese Kolumne schreibt vorwiegend Peter Grohmüller seine Gedanken zur Welt und dem Geschehen unserer Zeit auf.
Seine fein geschliffenen „Ergüsse“ – wie er selbst sie nennt – erfreuen sich großer Beliebtheit.

Hin und wieder erscheinen in dieser Kolumne auch Beiträge anderer Autoren, die dann jeweils entsprechend genannt werden.

Die Texte sind Satire, Kommentare und Kolumnen. Es handelt sich um persönliche, freie Meinungsäußerung.

Für die Texte ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Grohmüller 11. Februar 2023

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches