Keine Angst vorm schwarzen Mann -2-

Es tut sich was an der Front der schwarzen Kaminkehrer:


Anzeige




Immerhin hat es der Kaminkehr-Unternehmer geschafft ein Auto in unserer Straße zu plazieren.
Vermutlich hofft er darauf, daß seit dem Eintreffen seiner Benachrichtungskarte (siehe vorheriger Artikel) alle Anwohner brav in Wartestellung verharren und Tag und Nacht nur noch auf seine Mitarbeiter warten. Man hat ja auch sonst nichts zu tun.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.