Start Uncategorized Handyversicherung, lohnt sich das?
  • Handyversicherung, lohnt sich das?

    Rein aus Neugierde habe ich mir heute mal das neue Nokia N95 angeguckt. Das Handy würde 695 Euro kosten, ohne Vertrag versteht sich. Natürlich gebe ich soviel nicht aus, denn eigentlich brauche ich kein neues Handy, aber gucken darf man ja.

    Der Verkäufer war sehr rege und bemüht und wollte mir gleich noch eine Handyversicherung dazuverkaufen.
    Die sei ganz billig und schütze mich vor allem.

    Die Bedingungen seien wie folgt:

    Pro Monat kostet das 8,49 Euro, der Vertrag läuft 24 Monate und im zweiten Jahr kostet es pro Monat bloß einen Euro mehr.
    Der Selbstbehalt beträgt in jedem Fall 75 Euro.


    Anzeige






    Gut, dann müsste ich also 215,67 Euro Prämie bezahlen und bei Verlust bzw. Beschädigung noch 75 Euro oben drauf. Das macht dann zusammen 290,76 Euro.

    Einmal abgesehen davon, daß die Versicherung meines ganzen Hausrates nur die Hälfte kostet, ist das Ganze absolut unwirtschaftlich, wenn man bedenkt, daß das in Rede stehende Handy schon in einem halben Jahr kaum noch 300 Euro kosten wird.


    -Anzeige- Handyversicherung, lohnt sich das?

    • Smarthome mit dem Hörgerät

      Alexa, Google Assistant, Apple Homekit, alles das sind neben Siri und Cortana Systeme, die…
    • Weißblaue Splitterwurst

      Wie wegschmeißen? All das leckere Zeug? Das Biskuit-Gebäck? Den Kuchen? Die Torten und Kaf…
    • Alice im Gaga-Land

      Sicher kenne viele von Euch das wunderbare Kinderbuch „Alice im Wunderland“ des britischen…
    • Wording

      Es gibt in diesem unserem Lande hochangesehene Zeitgenossen mit offensichtlich bizarren Ne…
    • Flüchtlings-Bashing

      Am 14. Oktober ist Landtagswahl in Bayern. Die Angstbeißer aus dem christsozialen Lager zi…
    • Rademacher HomePilot 2 – Test – Teil 1-

      Inhalt1 Rademacher HomePilot 2 Test2 Lieferumfang3 Zentraleinheit HomePilot 2 einsatzfähig…
    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…