Habe ich drei Nasen?

Was mir zunehmend auffällt: Die Leute glotzen einen an.

Ich habe es schon als Kind so gelernt, daß man fremde Leute nicht anstarren soll und auch nicht mit dem Finger auf sie zeigt. Das scheinen aber andere entweder nicht gelernt zu haben bzw. wollen das Gelernte nicht beherzigen.

Wenn die Allerliebste und ich aus dem Auto steigen und ein Stück weiter sitzen einige Leute beisammen, fahren die Köpfe zu uns herüber und man gafft uns an, so als stiegen da jetzt gerade zwei Aliens aus einem Ufo. Mit offenen Mäulern, starren Blicken mustert man uns von oben bis unten.
Ich habe mich schon dabei ertappt, dass ich unwillkürlich kontrolliere, ob mein Hosenlatz offensteht oder sonst irgendein Toiletten- oder Hygienefehler Grund für dieses Starren und Gaffen sein könnte.


Anzeige




Gestern betreten wir ein Restaurant und erleben wieder das Gleiche. An drei von fünf besetzten Tischen verstummen die Gespräche, alle Köpfe drehen sich zu uns und man verfolgt jeden unserer Schritte ganz genau. Als wir Platz genommen haben, dreht eine Oma ihren Stuhl sogar so herum, daß sie uns noch besser beobachten kann.

Ich muss sicherlich nicht erwähnen, dass weder die Allerliebste noch ich irgendeinen Anlass dazu geben. Weder sind wir besonders auffällig gekleidet, noch haben wir sonst irgendetwas in unserer Erscheinung, dass so ein Verhalten rechtfertigen würde.
Wir haben auch keine drei Köpfe oder acht Beine.

Wir empfinden dieses Gaffen und unverhohlene Anstarren als sehr unhöflich.
In letzter Zeit bin ich dazu übergegangen zurückzustarren. Gafft mich einer an, drehe ich mich vis-á-vis zu ihm und glotze ihm direkt in seine neugierige Fresse. Das wirkt!


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



One thought on “Habe ich drei Nasen?

  1. Das Leute immer glauben, wenn sie bekannte Menschen sehen, alle guten Manieren über Bord werfen zu können, ist sehr traurig. Die Wahrscheinlichkeit, das ich Dich persönlich sehe, ist sehr gering. Aber das ich Dich anstarren oder ansprechen würde, das käme mir nicht in den Sinn. Jeder hat das Recht auf ein ungestörtes Privatleben, sei er nun prominent oder nicht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.