Start Uncategorized Gib dem Affen Zucker, Hunden aber keine Schokolade!
  • Gib dem Affen Zucker, Hunden aber keine Schokolade!

    3 Min.Lesezeit
    0
    0

    Einmal nicht aufgepasst und schon war es passiert.
    Auf dem Wohnzimmertisch lümmelte sich noch eine halbe Tafel Rahm-Mandel-Schokolade und eine ganz Tafel Zartbitter. Tja und als wir nicht da waren, hat der Hund das Zeug gefressen.
    Aufgefallen ist uns das nicht, wir hatten die Kinder in Verdacht.
    Später am Tag kam dan das Malheur, der Hund fing an zu piensen, sein Bauch war aufgetrieben und er machte einen durchweg kranken und matten Eindruck. Glücklicherweise hat er sich ins gekachelte Bad zurückgezogen, als es dann losging: Er hat soviel gekotzt und geschissen, daß man es sich nicht vorstellen kann. Sturzbachartig.

    Nunja, mittlerweile geht es ihm besser, aber ich möchte die Gelegenheit nutzen, darauf hinzuweisen, daß Schokolade für Hunde äußerst giftig ist. Durch den hohen Zucker- und Fettgehalt nehmen Hunde sehr gerne Schokolade. Viele Hundehalter geben ihren Tieren immer mal wieder ein kleines Stückchen, erkennen aber die drohende Gefahr nicht. Selbst Hunde, die das bislang immer tadellos vertragen haben, können plötzlich Vergiftungserscheinungen zeigen, die mitunter tödlich enden können.

    Mehr dazu findet man hier in meinem Wiki-System zum Thema Hunde.

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…