-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Gallig präsidial und pastoral

Gallig präsidial und pastoral

Allmählich mutiert Gaucks Attitüde, unbequeme Fragen zu stellen, von der Koketterie zum Ärgernis. Seine pathetisch vorgetragene Huldigung des weisen Herrenmenschen Claus Schenk Graf von Stauffenberg und sein unverhohlenes Eintreten für weitere Kriegseinsätze der Bundeswehr waren bisher die Highlights präsidialer Entgleisungen. Was er bei seinem theatralischen Interview in der Gethsemanekirche offensichtlich völlig ausgeblendet hatte, ist der Umstand, dass er in einer parlamentarischen Demokratie lebt, dass er sich wie alle Bürgerinnen und Bürger mit Koalitionen jedweder Couleur abfinden muss, von der Verpflichtung der Neutralität des Amtes mal abgesehen. Seine gallige Einmischung in der entscheidenden Phase der Regierungsbildung in Thüringen ist einfach nur unverschämt.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Grohmüller

Peter Grohmüller

Hallo, ich bin Peter Grohmüller und leide nicht an dieser Welt, aber mir fällt ihr Leiden auf.

"This world is sick and we are the doctors."

Wenn es eine Wunde gibt, dann muß man sie entweder heilen oder Salz hineinstreuen. Wir, das sind die Kritischen, die Hinterfragenden und die Lallbackenentlarver. – So einer bin ich.

Alle namentlich gekennzeichneten Beiträge geben allein die Meinung des Autors wieder.


Schlagworte:
bundespräsidentgauck

peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

Du bist angemeldet als Peter Grohmüller | Jetzt abmelden?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
Peter Grohmüller
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Geld verdienen mit dem Weblog

Selbstverständlich muß sich ein freier Blogger, der seinen Hintern nicht auf ein gut gefülltes Redaktionsbudget...

Schließen