-Anzeige-


Festplatten werden immer günstiger

Festplatten werden immer günstiger

Noch vor wenigen Jahren musste man für wenige Megabyte locker einen Tausender auf die Ladentheke blättern, wenn man eine Festplatte kaufen wollte. Die Zeiten, in denen man Festplatten in MB mißt, sind lange vorbei: Gigabytes müssen es heute schon sein.

Inzwischen kommen aber immer mehr Terabyte-Festplatten auf den Markt und das auch noch zu recht erschwinglichen Preisen.

Conrad bietet seit Neuestem eine Terrabyte-Platte weit unter 300 Euro an und jetzt kommen demnächst TEAC-Laufwerke mit sogar 2 Terabyte auf den Markt.


Die Teac HD-35x2PUK ist eine externe USB-2.0-Festplatte mit bis zu 2 TByte Speicher. Erhältlich ist das Gerät mit 1 bzw. 1,5 und 2 TByte.

Das realisiert TEAC durch den Einsatz von jeweils zwei 500-, 750- oder 1.000-GByte-Festplatten, die intern zu einer großen Festplatte zusammengeschaltet werden. Angeschlossen wird die Festplatte einfach per USB-Kabel, Treiber oder zusätzliche Software benötigt man nicht. Die 1 TB-Version soll 280 Euro kosten und ist ab nächster Woche erhältlich. Bis die 2 TB-Variante auf den Markt kommt, die rund 450-475 Euro kosten soll, muss man sich allerings noch bis Ende 2007 gedulden. Bei den derzeitig permanent fallenden Preisen für Festplatten, könnte der Preis dann aber schon wieder deutlich niedriger liegen.

erhältlich hier

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Wer zu uns kommt, hat das Gröbste hinter sich

Genau an meinem Geburtstag kommt in diesem Jahr mein neues Buch in die Buchläden. Wer...

Schließen