Expresszigaretten.com Vorsicht Falle?

Ganz aktuell erreicht mich eine Nachricht von Leser Patric, der aufmerksamerweise mitteilt, daß unter der Domain expresszigaretten.com ebenfalls Zigaretten zu Schleuderpreisen angeboten werden.
Ich verweise auf die Berichterstattung über die Seite Ziggiversand.

Auch für diese Seite ist laut Impressum wieder die Firma Smoking Delivery Limited mit der folgenden Adresse verantwortlich:

Smoking Delivery Limited
Registered Office
69 Great Hampton Street
B 18 6EW Birmingham
Registered in England and Wales
Company Nr. 06765851

Da immer noch kein einziger Bericht hier vorliegt, daß jemand tatsächlich diese günstigen Zigaretten jemals erhalten hätte, und da die englische Firma abermals wieder nur die recht unsicheren Bezahlverfahren paysafe und bitcoin anbietet, würde ich persönlich auf gar keinen Fall bei dieser Firma etwas bestellen.

Die Stangenpreise der Zigaretten liegen meiner Meinung nach unterhalb des steuertechnisch Machbaren.
Ich halte es für fraglich, ob man aus dieser Quelle diese günstige Ware bekommen wird.
Böse Zungen würden behaupten, da habe der Ziggiversand nach den intensiven Berichten über das Geschäftsmodell, nur unter einem anderen Namen wieder aufgemacht.

Nochmals: Ich kann keinen Grund für mich entdecken, diesem Unternehmen in irgendeiner Weise Vertrauen zu schenken.


Anzeige




Schon beim Ziggiversand kamen mir erste Zweifel. Für angeblich legal versteuerte Zigaretten müßte man pro Stange rund 37,50 Euro alleine für die Steuern bezahlen, wenn ich richtig gerechnet habe. Bei einem Angebotspreis von 25 Euro fehlen mindestens 12,50 € für die Steuern.
Da ist irgendwo der Wurm drin, würde ich mal meinen.

Generell ist von Angeboten, die einem unverlangt per Mail zugesandt wurden (SPAM), eher Abstand zu nehmen. Ein seriöses Vorgehen beginnt nicht mit Spam-Mails.
Besser ist es für ein Unternehmen, seine Leistung für sich sprechen zu lassen, aber derzeit finde ich zu Ziggiversand keinen positiven Eintrag bei Google.

Daher weiterhin: Augen auf im Straßenverkehr und nicht alles glauben, was einem da im Netz erzählt wird.

Über Kommentare zu dem Thema würde ich mich sehr freuen!


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



12 thoughts on “Expresszigaretten.com Vorsicht Falle?

  1. Leider habe erst heute den Beitrag zu dieser Firma gelesen. Viel zu spät, da ich leider Zigaretten über paysafe bestellt habe, allerdings habe ich die Ziggis bisher noch nicht erhalten habe. Es gab ja positive Feedbacks, so dass ich dachte : es ist eine seriöse Firma…..

  2. Also ich hatte dort auch einmal bestellt gehabt. Die Lieferung hatte etwas länger gedauert und ich war auch schon etwas nervös bei den negativen Berichten, aber angekommen ist es.
    Menge hat auch gestimmt von daher kann ich persönlich jetzt nichts schlechtes berichten…
    Lieben Gruss

  3. Der obige Kommentar kommt mir etwas zu schön vor. Ich habe vor zwei Wochen etwas bestellt und bis jetzt ist nichts angekommen.
    Mich macht stutzig, daß Expresszigaretten.de ja erst seit einigen Tagen online ist und die Kommentatorin behauptet, sie habe „etwas länger“ warten müssen, dann sei aber doch was angekommen.
    Wie soll nach wenigen Tagen „etwas länger“ zustande kommen?

    Ich habe bestellt, bezahlt und nichts ist gekommen.

    1. Ich warte auch noch auf meine Bestellung ! Mich würde ja mal interessieren, wie lange es gedauert hat,bis die Bestellung da war…..
      Rosemarie

  4. In Deutschland gibt es für Tabakwaren einen Kleinverkaufspreis. Dieser steht auf dem Steuerzeichen („Steuerbanderole“) und darf beim Verkauf an Endverbraucher weder über- noch unterschritten werden und gilt für jede Packung einer Sorte deutschlandweit.

    Darum kostet eine Schachtel einer Marke in Deutschland überall gleich. Egal ob an der Tankstelle oder im Discounter.

    Wenn ein Unternehmen Zigaretten zu einem Stangenpreis von 25 Euro anbietet, kann etwas nicht stimmen. Sonst dürfte diese Stange ÜBERALL in Deutschland nur 25 Euro kosten.

    Die in den FAQ der Internetseite genannten 4 Stangen beziehen sich auf die Richtmenge für Zigaretten innerhalb der EU. Diese Richtmenge gilt aber nur, wenn die Zigaretten vom Endverbraucher selbst transportiert werden. Ein Versand per Post ist nicht zulässig.

    1. Danke für Deinen Kommentar!

      Nur das die sogar schreiben, daß die Lieferung per DHL im Inland erfolgt. Da könnten sie ja theoretisch auch mehr senden.
      Aber die ganzen FAQs sind in einem grottenschlechten Deutsch verfasst und unglaubwürdig.

      1. Klar könnten die mehr senden.

        Aber sie dürfen die Zigaretten nicht für 25 Euro pro Stange verkaufen. Das geht nur, wenn der Hersteller diesen Preis als Kleinverkaufspreis festgelegt hätte. Aber dann würden z.B. jede Stange Marlboro ÜBERALL in Deutschland ganz regulär 25 Euro kosten.

        Schon deshalb kann der Vertrieb nicht legal sein!

  5. Leute, ich habe bei Ziggiversand bestellt und zwar schon Anfang des Monats.
    Fazit: Geld weg und keine Ware!

    Melde mich sofort, wenn was eingetroffen ist.

    Aber ehrlichgesagt rechne ich nicht mehr damit.

    1. Ich glaube auch nicht mehr daran, dass die Firma was schicken wird. Habe sogar versucht , über Payfacecard mein Geld zurück zuholen. Leider nicht mehr möglich, da diese „nette“ Firma sich das Geld schon einverleibt hat. Auch eine Anzeige bringt mein Geld nicht wieder, da sie ja ihren Sitz nicht in Deutschland hat und die Polizei deshalb auch nicht ermitteln wird.

  6. WARNHINWEISE

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    auf der Internetseite http://www.ziggiversand.net wird im Impressum unsere, vom Companies House of Cardiff registrierte, Company Nummer sowie unser Registred Office in Birmingham genannt.

    Das ist falsch.

    Aktueller Nachtrag vom 15.03.2015
    Wie auch bei der vorgenannten Domain, wurde unsererseits festgestellt, dass sich eine weitere Domain in ihrem Impressum namentlich als Expresszigaretten.com geführt, mit unserer vom Companies House of Cardiff registrierten, Company Nummer sowie unser Registred Office in Birmingham darstellt.

    Auch das ist falsch.

    Wir haben weder etwas mit den genannten Internetseiten, noch mit den Personen oder Firmen, die die Seiten betreiben zu tun.

    Wegen dieser Täuschungen haben wir bereits in Deutschland entsprechende staatsanwaltliche Ermittlungsverfahren eingeleitet und auch die englischen Behörden entsprechend informiert.

    Wir empfehlen betroffene Personen, deutsche oder ausländische Ermittlungsbehörden zu informieren, damit entsprechende Ermittlungsverfahren ermöglicht und eingeleitet werden.

    Weiterbildungsakademie: Euro Security Management Limited

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.