Ebay Passwort ändern

Der Internet-Auktionskonzern Ebay fordert derzeit Millionen Kunden auf, ihre Passwörter zu ändern. Das geschieht direkt beim Besuch der Ebay-Seite bzw. beim Einloggen in den Bereich „Mein Ebay“.
Von Betrügern werden derzeit aber parallel dazu zahlreiche Mails versendet und man wird aufgefordert, ein Link in der Mail anzuklicken.

ebay-betrug01

Aber Achtung, anders als sonst „spricht“ einen Ebay in der Mail nicht mit dem User- oder dem richtigen Namen an, sondern adressiert nur an „Sehr geehrte Damen und Herren“. Das ist stets ein Indiz dafür, daß der Absender NICHT Ebay ist.
Der in den Mails enthaltene Link führt auf eine als Betrugsversuch entlarvte Seite:


Anzeige




ebay-betrug

Aus diesem Grund ist es NICHT RATSAM, direkt auf eine solche Mail zu antworten oder Links in solchen Mails anzuklicken. Es kann vom User nicht eindeutig verifiziert und auf den ersten Blick erkannt werden, ob die Mails wirklich von Ebay stammen.

Überfährt man in seinem Mailprogramm die angegebenen Links mit der Maus, kann man die Links erkennen, die aufgerufen würden, wenn man sie anklickte.
Viele Leute haben Mails erhalten, in denen Links enthalten waren die NICHT zu Ebay, sondern nach Rumänien und Russland geführt haben.

Deshalb wird empfohlen, direkt im Browser http://ebay.de einzutippen, sich in „Mein Ebay“ einzuloggen und dort dann sein Passwort zu ändern, und NICHT über irgendwelche Links in Mails!


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.