-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Duplicate content

Duplicate content

Als Seitenbetreiber stößt man über kurz oder lang auf das Problem des doppelten Inhaltes (duplicate content). Suchmaschinen reagieren zunehmend empfindlicher auf doppelte Inhalte. Die Bots gehen, kurz gesagt, davon aus, daß eine Seite, die die selben Inhalte anbietet, wie eine andere Seite, nicht viel wert sein kann. Die eingeleiteten Maßnahmen können sehr unterschiedlich sein und reichen vom Vermerk der doppelten Seiten in einer internen Datenbank bis hin zur Streichung aus dem Suchmaschinenindex im Extremfall. Jedenfalls schadet doppelter Content dem Pagerank ebenso wie der Platzierung in den Suchergebnissen.

Über diesen Umstand sollte sich jeder Seitenbetreiber im Klaren sein, der zu umfangreich ganze Wikipedia-Artikel kopiert oder der zu häufig größere Passagen aus anderen Weblogs / Seiten zitiert. Hierbei geht es nicht um die urheberrechtliche Seite des Zitierens und Kopierens. Oftmals hat man die Genehmigung zur Textübernahme oder will einen Text übernehmen, der unter einer freien Lizenz steht. Doppelt sind sie dann aber trotzdem.

Die allermeisten Blog-Systeme generieren überdies ständig doppelten Content. So sieht der Bot der Suchmaschine ein und denselben Artikel einmal in der Ansicht der Hauptseite, in der Einzelansicht, über den Kommentaren, im Archiv, auf der Suchseite und im Feed.

Duplicate contentDuplicate content

Ich habe dieses Problem bei mir folgendermaßen gelöst:

1. Alle zitierten Großtexte aus WordPress entfernt.
2. weitere längere Texte umformuliert.
3. andere Zitate durch /blockquote/ zergliedert und mit eigenen Ziwschensätzen versehen.

Den automatisch generierten doppelten Content vermeide ich durch folgenden Code-Schnipsel in der header.php:

[?php if(is_home() && ($paged) || is_single()&& ($paged) || is_page()&& ($paged) || is_category()&& ($paged)||is_author()&& ($paged)||is_search()&& ($paged)||is_month()&& ($paged)||is_year()&& ($paged)){
echo ‚[meta name=“robots“ content=“noindex,follow“ /]‘;
} else {
echo ‚[meta name=“robots“ content=“index,follow“ /]‘;}?]

Eckige Klammern sind durch spitze Klammern zu ersetzen

Anleitung:

1. in den head-Bereich der Datei header.php kopieren.
2. die vorhandene Zeile „meta name=“robots“…“ entfernen oder auskommentieren
3. header.php wieder hochladen.
4. Eigene Seite neu aufrufen.

In der Ansicht „Seitenquelltext anzeigen“ überprüfen, dass auf der Startseite, bei der Einzelartikelansicht, auf den ersten Seiten der Archive und der Suchergebnisse auch wirklich „index-follow“ im Quelltext steht.
Blättert man in den Suchergebnissen oder Archiven sollte sich das in noindex,follow“ ändern.

Quelle des Codes hier

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

Du bist angemeldet als Peter Wilhelm | Jetzt abmelden?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
Peter Wilhelm
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Dreibein wartet auf ein Paket

Vor längerer Zeit wartete ich ja schon einmal sehr lange auf ein Paket das mit...

Schließen