Start Internet Die wichtigsten Bildergrößen für die sozialen Netzwerke
  • Die wichtigsten Bildergrößen für die sozialen Netzwerke

    bildgroessen

    Damit Bilder bei Facebook, Twitter, Instagram und Co. perfekt angezeigt werden, sollte man die korrekten Formate kennen, in denen diese sozialen Plattformen ein gutes Bild erwarten.
    Sonst werden die Bilder automatisch skaliert und meist werden wichtige Bildteile abgeschnitten oder das Bild wird gestaucht.

    Bei XING hat Michael Kroker auf eine Spickzettelsammlung des britischen Web-Designers Jamie Spencer (MakeAWebsiteHub.com) hingewiesen.

    Seine Spickzettel gibt es für Facebook, Twitter, Google+, Instagram, Pinterest, Tumblr, LinkedIn und YouTube.

    Neben den passenden Abmessungen, um Verzerrungen bei Foto-Darstellungen in den jeweiligen Profilen zu vermeiden, hat der Designer für viele Punkte auch noch passende Image Guidelines zusammengestellt. Alle Tipps & Tricks in der untenstehenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken.

    Noch ein Tip aus XING: Dort wies Leser David Schaub darauf hin, dass Images bei Twitter seit kurzem auch vertikal vollständig dargestellt werden. Die Details zu den Neuerung hat Twitter Anfang Dezember in einem Blog-Post verkündet.

    2016 Social Media Image Sizes Cheat Sheet


    Anzeige




    2016 Social Media Image Sizes Cheat Sheet

    Quelle: MakeAWebsiteHub.com/Xing

    Allerdings ändern die sozialen Netzwerke die von ihnen bevorzugten Bildformate immer mal wieder ein klein wenig.
    Es ist also durchaus eine gute Idee, immer mal wieder nachzusehen, was gerade das richtige Maß ist.
    Letztendlich bedeutet das aber auch, daß man Artikel aus WordPress heraus nicht einfach in die sozialen Netzwerke rüberschicken kann.
    Will man es konsequent richtig machen, dann müsste man für jedes Bild x Versionen erstellen und diese einzeln mit dem jeweiligen Artikelauf die Plattformen stellen.

    Ich persönlich arbeite da mit einer anderen Methode. Ich stelle Bilder entweder im Format 12:8 oder 12:6 her, je nach verwendetem WordPress-Theme. Und bei der Bildgestaltung achte ich darauf, daß die wichtigste Bildinformation in der Mitte ist. Dann macht auch ein Beschnitt durch die sozialen Netzwerke nichts aus.


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Das muss man ja wohl noch sagen dürfen

    Mit diesem Satz entschuldigen Blödmänner meist irgendwelche rassistischen, sexistischen od…