DIREKTKONTAKT

Fachartikel

Die richtige Darstellung einer Webseite

Heutzutage ist es kein Problem mehr, Webseiten responsive auszuliefern. Das bedeutet, dass sie auf breiten Bildschirmen daheim und im Büro genauso gut betrachtet werden können, wie auf mobilen Geräten. Ein paar CSS-Anweisungen machen es möglich. Ich gebe mir Mühe, dass meine Webseiten auf allen Geräten funktionieren, das klappt mal mehr, mal weniger gut. Ich bin längst im Rentenalter und lerne täglich CSS, HTML und PHP. Ein bisschen Mühe muss man investieren.

Aber immer wieder stoße ich auf Webseiten, die nicht einmal im Geringsten die heutigen Ansprüche der User befriedigen können. Die wirklich schlimmsten Seiten sind die, die so aussehen, als wären sie mit DATA BECKERS KLEINEM HOMEPAGE BAUKASTEN von 1995 gemacht worden.
Du glaubst gar nicht, wie viele es davon noch gibt. Klötzchengrafik aus dem C64, in Tabellenstruktur angeordnet und eine Menüführung aus der Kaiserzeit.

Ganz schlimm finde ich auch, wenn der Webdesigner oder Seitenbetreiber links und rechts vom eigentlichen Inhalt Werbung anzeigt. Nein, nicht die Tatsache, dass Werbung angezeigt wird, stört mich, das ist auch hier auf meiner Seite manchmal so. Sondern mich nervt, dass der Inhalt manchmal im Verhältnis zur Reklame völlig unterrepräsentiert ist.

Sehr nervig finde ich auch überladene Webseiten, auf denen man vor lauter Angeboten gar nicht weiß, wo man hinschauen soll. Arngren.net aus Norwegen ist hier seit Jahren immer das beste Beispiel:

Was man auf dem Foto oben nicht sieht: Manche Sachen, vor allem wenn man nach unten scrollt, sind auch noch animiert und blinken.

Ein anderes Phänomen, das ich überhaupt nicht nachvollziehen kann: Der Linkskleber.
Als Bildschirme noch max. 640 Pixel in der Breite anzeigen konnten, haben viele Webseiten-Bauer ihre Seiten linksbündig ausgerichtet. Das hat gepasst. Aber heute können Bildschirme über 3.000 Punkte in der Breite anzeigen.
Da macht man seine Webseiten so, dass sie mittig stehen oder die gesamte Breite nutzen.

Die Linkskleber sind seit Jahrzehnten überholt.

Bildquellen

  • brasndonjoyce: Brandon Joyce
  • breeeeeeeit: edeka
  • arngren: arngren.net
  • linkskleber: Photoshop Symbolbild
Lesezeit ca.: 2 Minuten - Tippfehler melden - Peter Wilhelm 29. Dezember 2022

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
2 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


2
0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content