Die Huren

Als ich vor einigen Tagen in den Niederlanden in einem Schaufenster dieses Schild sah, das nichts anderes bedeutet, als daß man dieses Ladenlokal huuren = heuern (?) = mieten kann, fiel mir die Geschichte einer Bekannten ein.
Die Frau hatte einen 19-jährigen Sohn der von der Bundeswehr aus wegen irgendwelcher NATO-Sachen in den Niederlanden stationiert war.
Als seine Eltern ihn eines Tages dort in seiner kleinen Wohnung besuchten, verlangte seine Mutter, er müsse sofort dort ausziehen.


Anzeige




Sie hatte weiter oben an einem der Fenster das typische Maklerschild „te huur“ gesehen und das natürlich dahingehend interpretiert, unter der ebenfalls angegebenen Telefonnummer könne man sich eine Prostituierte aus diesem Haus bestellen.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



One thought on “Die Huren

  1. Auch nett sind die Bushuren. Nein, das sind nicht die Mädels im Wohnwagen auf Rastplätzen, sondern schlicht mietbare Reisebusse unserer polderbewohnenden Nachbarn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.