Der Unfall

In der BILD-Zeitung:

PKW tötet Opa

Im Abendblatt:

Auto fuhr Rentner tot

In der Tageszeitung:

Fußgänger (73) beim Überqueren der Straße von Auto überrollt.


Anzeige




Im Gemeindeblatt:

Am gestrigen Vormittag wurde auf der L653 in Höhe des Baumarktes Schneider ein Renter aus dem Amalienstift an einem Zebrastreifen von einem zu schnell fahrenden PKW überfahren. Noch an der Unfallstelle verstarb der Rentner.

Aus dem Polizeibericht:

Aufgrund einer zu lang angelegten Beschleunigungsphase eines sich in seinem PKW befindlichen Kraftfahrzeugführers wurde ein von rechts sich langsam nähernder Angehöriger der älteren Bevölkerungsgruppe in der Wahrnehmung seiner fußgängerischen Fortbewegungsbemühungen gehindert, die er an einem für die Straßenüberquerung ausgewiesenen und durch Verkehrszeichen kenntlich gemachten Abschnitt vornehmen wollte. Das daraufhin eingeleitete Bremsmanöver führte zwar zu einer Verlangsamung des in Rede stehenden Personenkraftwagens, jedoch fiel der Bremsweg aufgrund der vorher aufgenommen Geschwindigkeit zu lang aus, sodaß die beiden am Vorgang beteiligten Verkehrsteilnehmer in der Mitte der sich kreuzenden Fortbewegungslinien aufeinandertrafen. Aufgrund der höheren Masse des Kraftfahrzeuges war dieser Vorgang für den füßig am Verkehr teilnehmenden Senior final.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.