DIREKTKONTAKT

Spitze Feder

Der Bankrott der Moral

Die wöchentliche Empörung des Hans-Ulrich Jörges schießt in der Affäre Christine Haderthauer doch etwas über das Ziel hinaus, wenngleich die Amoralität ihrer schmutzigen Geschäfte selbst hartgesottene Stoiker noch aufzuregen vermag. Ihre Bereicherung ist mitnichten der Gipfel einer irgendwie gearteten Rangliste der Unbotmäßigkeiten. Die Skala ist nach oben offen.

Alleine der Schnellebigkeit der Informationen verdankt es z. B. Otto Wiesheu, wie Christine Haderthauer ebenfalls im Führungszirkel der CSU, dass er einen bestens dotierten Job im Vorstand der Deutschen Bahn AG hat und Träger des Bundesverdienstkreuzes ist, obwohl er 29. Oktober 1983 im Vollrausch einen Menschen totgefahren hat. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

von unserem Gastautor Peter Grohmüller

Spitze Feder – Spitze Zunge

Diese Kolumne schreibt vorwiegend Peter Grohmüller seine Gedanken zur Welt und dem Geschehen unserer Zeit auf.
Seine fein geschliffenen „Ergüsse“ – wie er selbst sie nennt – erfreuen sich großer Beliebtheit.

Hin und wieder erscheinen in dieser Kolumne auch Beiträge anderer Autoren, die dann jeweils entsprechend genannt werden.

Die Texte sind Satire, Kommentare und Kolumnen. Es handelt sich um persönliche, freie Meinungsäußerung.

Für die Texte ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Lesezeit ca.: 47 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: 16. Januar 2024 | Peter Grohmüller 16. Januar 2024

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content