Ukraine fordert einen „Merkel-Plan“, Merkel an die Front

Die Jahrhundertchance für die Bundesrepublik: Wir entsenden ausnahmsweise mal keine bewaffneten Bürger in Uniform in ein Krisengebiet, sondern gleich unsere Kanzlerin.

Mehr Solidarität geht nicht. Nach den Milliarden, die wir schon an die Zocker-Banken abdrücken durften, wäre ich sogar bereit, noch ein paar Scheine draufzulegen, wenn Kiew im Gegenzug verspricht, dass sie Merkel nicht mehr zurückgeben. Man sollte Viktor Poroschenko fragen, ob er nicht vielleicht noch für einen Alexander Dobrinth, eine Ursula von der Leyen, einen Thomas de Maizière, ach was – für die ganze Truppe Verwendung hätte.
Bedenkt man, das Belgien einmal über 500 Tage ohne Regierung bestens zurecht gekommen ist, können wir das auch.


Anzeige




von unserem Gastautor Peter Grohmüller


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



One thought on “Ukraine fordert einen „Merkel-Plan“, Merkel an die Front

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.