De Agostini – Mercedes-Sammlung

Ich berichtete schon einmal über die regelmäßig erscheinenden Hefte des DeAgostini-Verlages mit beiliegenden Mercedes-Sammelmodellen.
Abgesehen von der Startlieferung, bei der ich die Metallic-Ausführung etwas grob fand, sind die Modelle wirklich schön und machen sich gut in meinem Regal.
Doch einen Wermutstropfen hat die Sache:

Schon zum dritten Mal erhalte ich ein Modell in nicht ganz einwandfreiem Zustand. Einmal waren sämtliche Reifen ab, ein anderes Mal war das zurückgeklappte Verdeck eines Cabrios abgebrochen.
Kleinigkeiten, die man sofort repariert hat. Aber schließlich habe ich ja keine Bastelmodelle bestellt, sondern Sammlermodelle an die man nicht noch extra Hand anlegen muß.

Die heutige Lieferung sah so aus:

agostini1


Anzeige




Man sieht es etwas schlecht, weil ich durch die ungeöffnete Verpackung fotografiert habe, aber der Vordersitz und die Trennwand dahinter fehlen, sind herausgebrochen und liegen lose in der Schachtel:

agostini2

Ich habe DeAgostini mal angeschrieben, mal sehen, was die sagen.
Wie gesagt, repariert ist das schnell, mache ich auch dieses Mal wieder, aber irgendeine kleine Wiedergutmachung wäre schon schön, finde ich


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.