Start Uncategorized Darf ich meine Oma selbst verbrennen? -II-
  • Darf ich meine Oma selbst verbrennen? -II-

    5 Min.Lesezeit
    0
    0

    Wie ich gerade aktuell vom Verlag erfahre, ist das Interesse des Buchhandels an meinem neuen Buch „Darf ich meine Oma selbst verbrennen?“ so groß, daß man Nachtschichten einlegt, um es früher fertig zu bekommen.
    Statt wie geplant Anfang November kommt das Buch jetzt schon am 4. Oktober heraus.

    Darf ich meine Oma selbst verbrennen?

    … und andere skurrile Fragen an Deutschlands bekanntesten Bestatter

    Kann man als Nichtschwimmer auf hoher See bestattet werden? Gibt es auch Second-Hand-Särge? Kann ich den Opa im Kombi selbst zum Friedhof fahren? Diese und andere nicht immer ganz ernst gemeinte Fragen rund ums Sterben begegnen Peter Wilhelm täglich. Die skurrilsten versammelt er nun in seinem zweiten Buch (bei Knaur).

    omabrennen

    Link zum Verlag

    Normalerweise schreibe ich als Publizist ja für bekannte Magazine und veröffentliche Abhandlungen über die verschiedensten Themen und arbeite an über zehn Online-Projekten mit. Außerdem bin ich ja im gesamten deutschsprachigen Raum eher als Autor humoristischer Satirebände bekannt.

    Daß ich einmal Bücher zum Thema „Bestattung“ schreiben würde, hätte ich nie gedacht. Aus dem Bestatterweblog ist der erste Band der „Gestatten, Bestatter!“-Reihe entstanden, der schon ein großer Erfolg war.
    Doch der zweite Band der Reihe, der bis auf einige Ausnahmen mit dem ersten identisch ist, jedoch nun von KNAUR herausgebracht wurde, schlug alle Rekorde.
    Wochenlang war (und ist) das Buch „Gestatten, Bestatter! Bei uns liegen Sie richtig.“ auf der Bestsellerliste Humor beim größten Buchverkäufer Amazon.
    Daß das Buch sich so gut verkaufen und auf so ein großes Interesse stoßen würde, hatte ich nicht erwartet. Kurz nach dem Erscheinen gab ich über 30 Radio- und Fernsehinterviews, so groß war das Interesse.
    Es wird auch gewiss noch ein Band mit ebenfalls humorigen und anrührenden Geschichten erscheinen, doch für das nächste Projekt entschieden der Verlag und ich uns dazu, etwas völlig anderes zu machen.
    So entstand „Darf ich meine Oma selbst verbrennen?“.

    Dieses Buch enthält die aberwitzigsten und skurrilsten Fragen an mich als Bestattungsexperten und die Antworten dazu.
    Ein wirklich unterhaltsames Buch!

    Nun ist das Interesse des Buchhandels an diesem neuen Buch so groß, daß der Verlag den Erscheinungstermin sogar um einen Monat vorziehen mußte. Ich freue mich darüber!

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…