DIREKTKONTAKT

Quatsch aus dem Netz

China: Kind in Wirsing eingewickelt und…

… das Kind schläft! Aus der nahezu endlosen Reihe von überflüssigem Mist aus China haben wir heute die Wirsing- oder Kohleinwicklung für Kleinkinder. Die Asiaten haben ja eine ganz besondere Beziehung zum Kohl. Auf der anderen Seite, welche Nation hat das nicht? Polen, Russland, der ganze Balkan, überall gehören Kohlgerichte zu den beliebtesten Speisen überhaupt. Aber das ist ja auch verständlich. Kohl ist anspruchslos, wächst fast überall, ist billig und leicht zuzubereiten. Außerdem empfinden ihn sehr viele als äußerst schmackhaft. Aber uns nennen sie „Krauts“, nee is klar.

Wenn Deine Liebe zum Kohl so weit geht, dass Du in keiner Lebenssituation darauf verzichten magst, dann wäre das heutige Produkt aus dem Universum der Überflüssigkeiten doch ganz sicher was für Dich:

Eine Einwicklung in Farbe und Form eines großen Kohlblatts mit passendem Kohl-Mützchen. Darin kann man ganz kleine Kinder einwickeln.

Mich wundert es übrigens nicht, dass Menschen, die als Kind zum Kohl gemacht wurden, später eingefleischte Carnivoren werden.

P.S.
Ja, ich weiß, es soll ein Chinakohl sein, aber ich fand Wirsing etwas dramatischer. Schon allein das Wort WIRSING!

Wirsing, laut Wikipedia, (Bezeichnung in Deutschland und in Südtirol; über lombardisch verza von lateinisch viridia, „grüne Gewächse“), Kohl (österreichisches Hochdeutsch) bzw. Wirz (Schweizer Hochdeutsch), regional auch „Wirsingkohl“, „Welschkohl“, „Welschkraut“, „Savoyen(kohl)“, „Savoyerkohl“, bairisch „Wirsching“, im Rheinland „Schavur“, schweizerdeutsch „Köhli“ genannt, (Brassica oleracea convar. capitata var. sabauda L.) ist ein Kopfkohl und eine Kulturvarietät des Gemüsekohls. Er zeichnet sich durch kraus gewellte Blätter aus.

Bildquellen

  • kohlkind: Aliexpress

Produkte, die die Welt nicht braucht?

Bei meiner täglichen Reise durch das World Wide Web stoße ich oft auf Produkte, die meiner persönlichen Meinung nach die Welt nicht benötigt. Oft finde ich diese Geschmacksverirrungen, lustigen Produkte und auch Verschreiber auf asiatischen Plattformen; aber nicht nur. Ich empfehle ausdrücklich weder, diese Produkte zu kaufen, noch es bleiben zu lassen.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 18. Dezember 2022 | Peter Wilhelm 18. Dezember 2022

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


1
0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content