Uncategorized

Bluetooth-Weihnachtsfeier

Dreibeinblog Placeholder02

Gestern waren wir auf der Weihnachtsfeier eines örtlichen Vereins. Insgesamt war es sehr nett, zu toppen wäre das nur noch gewesen, indem die Veranstaltung gar nicht stattgefunden hätte.

Als eine längere Ansprache gehalten wurde, nutzte unser Sohn die Gelegenheit, ein paar Fotos mit der Handycam zu schießen. Die wollte er mir dann per Bluetooth senden. Also schaltete ich an meinen Handy Bluetooth ein und ließ nach den „verfügbaren Bluetooth-Geräten“ suchen.

Und siehe da: 28 empfangsbereite Geräte wurden gefunden.

Werbung

Soll das heißen, daß so viele Leute die Bluetooth-Funktion standardmäßig eingeschaltet haben?
Ich habe das meistens aus, schon um den Akku zu schonen, und wenn ich es einschalte, dann immer nur temporär.

Nächstes Mal probiere ich aus, was passiert, wenn ich allen Leuten ein Foto schicke.
Gestern habe ich mal ein bißchen probiert. Von vier getesteten Verbindungen wollten zwei wohl eine Bestätigung des jeweiligen anderen Handybesitzers. Bei zwei anderen jedoch schien die Eingabe des Verbindungscodes zu genügen. Der war bei dem einen 0000 und bei dem anderen 12345.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

Uncategorized

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Dreibeinblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen rund 2.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 26. November 2012 | Peter Wilhelm 26. November 2012

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches