Start Uncategorized Betrüger unterwegs
  • Betrüger unterwegs

    Sabine schreibt in ihrem Blog über verschiedene Formen der Betrügereien rund um die Selbständigkeit.

    Mir ist noch eine Variante bekannt, die erst neulich wieder bei mir versucht wurde.
    Es ruft eine nette Dame bei mir an und teilt mir mit, ich sei jetzt ausgewählt worden, um in der nächsten Ausgabe des „Who is who?“ mit einem Eintrag veröffentlich zu werden.

    Natürlich schmeichelt das zunächst meiner Eitelkeit, aber ich kannte die Masche schon und fiel deshalb nicht darauf herein. Letztes Jahr war schonmal jemand von denen da. Da kommt nämlich dann eine noch viel nettere und schönere junge Dame zu mir ins Büro und stellt mir das besagte Buch „Who is who?“ vor. Man würde mich da kostenlos drin erwähnen und wenn ich ein schönes Bild haben möchte, würde sie sogleich ein Foto machen. Alles kostenlos.

    Der Haken an der Sache: Ich soll jeweils ein Exemplar der dreibändigen nächsten Auflage zum Preis von 289 Euro pro Band für mich kaufen, sonst wird’s nix!


    Anzeige




    Das bedeutet, ich muß rund 870 Euro bezahlen, damit ich in diesem Buch auftauche.
    Übrigens: Das Buch hat exakt die Auflage, daß jeder „Inserent“ eine dreibändige Ausgabe bekommen kann.

    Das Ganze funktioniert, weil der Begriff „Who ist who?“ nicht geschützt ist.

    Also werde ich wohl auch in den nächsten Ausgaben des „Who is who?“ nicht vertreten sein. Da kann ich mit leben, ehrlich! 🙂


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…