Start WP/CSS/BLOG WP-Plugin automatische Beitragsbilder – Quick featured images
  • WP-Plugin automatische Beitragsbilder – Quick featured images

    Verwendet man ein WordPress-Theme, das standardmäßig mit Beitragsbildern arbeitet (Thumbnails), so fällt das Erscheinungsbild der Startseite enorm ab, wenn man kein Bild zu einem Artikel hochlädt.
    Aber manchmal gibt es entweder kein geeignetes Bild oder man hat nicht die Zeit und Lust ein zu suchen und zu bearbeiten.
    Hier war ich auf der Suche nach einer Lösung.
    Für frühere Themes habe ich da selbst etwas PHP-Code geschrieben und mit einer IF-Anweisung beim Nichtvorhandensein eines Thumbnails ein Standardbild einsetzen lassen.

    Aber mittlerweile gibt es sehr gute Plugins, die das auch können.
    Eins davon möchte ich hier kurz vorstellen, es heiß Quick featured images. Den Link habe ich mit in den Namen reingepackt.

    Die Entwickler nennen das Plugin das „Schweizer Armee-Messer“ für Beitragsbilder und sie nehmen den Mund nicht zu voll. Das Plugin leistet erstaunliches.
    Wer alle features kennenlernen möchte, der klicke den obigen Link an.

    Für mich war es wichtig, daß ich ein einziges Bild hochladen kann und als Standardplatzhalter verwenden kann, wenn ich mal kein Extrafoto für einen Artikel verwenden möchte, so wie bei diesem Artikel hier.

    Sehr praktisch ist auch die Funktion, daß man in einer Massenbearbeitung in einem Rutsch das jeweils erste Bild eines Beitrags zum „featured image“ machen lassen kann.
    Diese Funktion habe ich zuerst durchlaufen lassen.
    Im nächsten Schritt habe ich wieder mit einer Massenbearbeitung allen Artikeln, die dann immer noch kein Bild hatten (z.B. weil der Artikeltext keins enthält), ein Standard-Platzhalterbild zuordnen lassen.
    Hier könnte man sogar mehrere Bilder definieren die zufällig genommen werden, um für Abwechslung zu sorgen.


    Anzeige




    Mancher fragt sich, warum ich das alles mache. Ich mache das, weil z.B. bei den „ähnlichen Artikeln“ unter jedem Beitrag die Artikel ohne Bild nicht gut aussehen, ebenso in der Sidebar bei den „Top-Artikeln“.

    Der normale Surfer, der über eine Googlesuche auf die Seite kommt, wird ja nicht sehen, daß viele Artikel das gleiche Standardbild haben.

    Wie ich finde, ist das ein sehr praktisches Plugin, das noch viel mehr kann!


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Mac OS High Sierra läuft

    Seit Montagabend ist Mac OS 10.13 verfügbar. Die neue Betriebssystemversion für Apple-Comp…